Sonntagsrückblicker #13

Hey meine Lieben,

nun neigt sich das Wochenende schon wieder dem Ende und ich möchte noch schnell den Sonntagsrückblicker vom lieben Martin für die vergangene Woche präsentieren:

Eine Woche ist wieder vorbei und der gestrige Spieleabend war besonders schön. Dagegen war der Wegfall unseres Urlaubs eher nicht so toll. Über nichts habe ich mich sehr geärgert. Außerdem hat mich diese Woche auch mal gar nichts sehr nachdenklich gestimmt. Aber über den Kinobesuch am Freitag habe ich mich gefreut und von meinen Aufgaben konnte ich einiges doch noch erledigen.

Ich habe immer noch Flucht übers Watt gelesen. Musikalisch habe ich den Bundesvision Song Contest gesehen und gehört :-). Im TV gab es die letzte Folge Desperate Housewives :-(. Kreativ ging es beim Kochen und Backen zu. Im Internet war ich tatsächlich mal weniger unterwegs.

Besonders lecker war das Popcorn im Kino. Gekauft habe ich viele Dinge für unsere Haustiere und einen neuen Duschvorhang. Das Wetter war nass und kalt. Bayern ist nach 6 Begegnungen ungeschlagen, das weiß ich noch aus den Nachrichten. Mit Tee und Co. ging es gemütlich zu.

Insgesamt war die Woche mal schön und abwechslungsreich.

Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier: http://www.dieblogbar.de/?cat=438

LG

Bettina

Valentins.de - Blumensträuße und andere Geschenkideen

Hallo ihr Süßen,

heute möchte ich euch gerne den Onlineshop www.Valentins.de vorstellen. Sicher kennt ihr alle die wunderbaren Blumensträuße, die man dort termingerecht bestellen kann. Es gibt darüber hinaus aber noch viele andere tolle Geschenkideen, die nicht unerwähnt bleiben sollen. Wir durften den Shop netterweise testen und uns ein Produkt aussuchen.

Das junge Floristen-Team hat es sich zur Aufgabe gemacht einen perfekten Geschenke- und Lieferservice zu bieten, den man sonst kaum finden kann. Innerhalb von nur 24 Stunden wird euer Wunschartikel ausgeliefert und kann auf Wunsch auch personalisiert werden, zum Beispiel durch individuelle Etiketten oder Grußkarten.  Die Standard-Versandkosten betragen hierfür lediglich 4,99€. Bezahlen könnt ihr übrigens per Bankeinzug, Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung. Der Shop ist wirklich sehr übersichtlich gestaltet. Ihr habt die Möglichkeit nach unterschiedlichsten Kategorien zu filtern, z.B. nach Farbe, Preisspanne oder Anlass.


Da ja schon viele andere Blogger den exzellenten Blumenservice getestet haben, wollte ich einmal etwas anderes präsentieren.


Auch für die Adventszeit wird es tolle Gestecke und Sträuße geben. Ich habe schon mal einen kleinen Blick riskiert. Jörn habe ich natürlich schon mal meine Lieblingsblumen als Link geschickt :-).

Nun aber zu den tollen Geschenkideen. 

Ich finde die Vielfalt der Kategorien wirklich umfangreich und es gibt jede Menge zu entdecken. Wir haben uns für "Mein eigener Goldtraum" entschieden. Ein aromatisiertes schaumweinhaltiges Getränk mit 11% alc. Das Etikett kann man individuell gestalten. Halt je nach Anlass und Bedürfnis. Wir haben uns für unseren Blog-Namen entschieden und wollen die Flasche an unserem ersten Blog-Geburtstag köpfen. In dem Getränk ist als besonderes Highlight noch 22-karätiger Blattgold-Glimmer enthalten. Der funkelt sehr schön und macht es für mich einfach märchenhaft :-).
Die Liefertermin-Abstimmung hat auch sehr gut funktioniert und die Flasche war bruchsicher verpackt. Es gab auch noch eine nette Grußkarte, worüber wir uns auch riesig gefreut haben!

Fazit: Ich bin begeistert von der großen und abwechslungsreichen Auswahl an Geschenkideen und Blumensträußen. Sicher werden wir bei Valentins noch das ein oder andere bestellen und ich kann euch den Shop wirklich empfehlen.

Vielen Dank für diesen tollen Test! Macht weiter so, gerade die Adventsdekorationen gefallen mir besonders.

LG

Bettina

Brandnooz Box September

Hey ihr Lieben,

heute melde ich mich aus meiner kurzen Blogpause zurück und passend dazu wurde gerade die neue Brandnooz Box September geliefert. Diese möchte ich euch natürlich sofort zeigen. Diesmal stand alles unter dem Motto "Genieße die Vielfalt".

Die Box war diesmal wieder wesentlich kleiner als die letzte, sollte aber eine kleine Überraschung für alle Weinliebhaber enthalten. Dafür wurden wir ja vor einiger Zeit via Fragebogen befragt.

Inhalt:



1. Erasco Nudeltopf mit Geflügel-Klößchen 800g 

Den Nudeltopf wird es erst ab Oktober im Handel geben. Ich finde das Produkt passt zum derzeitigen Wetter und ich bin gespannt auf den Geschmack. Fertiggerichte kann man ja immer mal gebrauchen :-).

UVP: 2,49€


2. Schneekoppe Pasta Tomate Basilikum 160g

Diese Pastspezialität ist sowohl gluten- als laktosefrei. Für mich natürlich super! Außerdem sind keine künstlichen Aromen, Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker enthalten. Es gibt außerdem noch die Sorten Zucchini-Käse und Pilzcreme. Auch über dieses Produkt habe ich mich gefreut und werde es gerne testen.

UVP: 2,99€ (seit September 2012 im Handel)





3. Seeberger Blanchierte Mandeln Honig & Salz 80g

Sehr lecker! Die Tüte ist schon fast leer :-). Die Kombi aus Honi und Salz ist sehr außergewöhnlich, schmeckt aber interessant und macht süchtig. Man darf keinesfalls auf die Kalorien gucken!

UVP 1,89€ (seit Juli 2011 im Handel)

4. Starbucks Frappuccino Coffee Drink 250ml

Der fettarme Kaffedrink ist ein Mix aus Fairtrade Kaffee und Milch mit einem Hauch Süße. Jörn hat sich mächtig darüber gefreut. Ist ja auch ein kleiner Kaffee-Junkie :-). Der Drink hat es nicht mal in den Kühlschrank geschafft, obwohl man ihn eiskalt genießen soll. Scheint also lecker zu sein.

UVP: 1,89€ (seit Juli 2012 im Handel)




5. GoMo Instant Energy Ginger Flash 7 Einzelportionen

Hier erhält man 7 kleine Tütchen, mit denen man sich seinen Energie-Kick selber zaubern kann. Einfach das Pulver in eine beliebige Flüssigkeit kippen - nicht in Koffeinhaltige Getränke! Das ist natürlich das richtige für mich! Werde ich sehr bald mal probieren. Es gibt noch die Sorte Guaraná Kick.

UVP: 3,49€ (seit 09/2012 im Handel)



6. Krombacher Fassbrause Zitrone und Holunder je 0,33 Liter

Diese Sorten haben wir euch ja schon einmal näher vorgestellt. Den Geschmack finden wir beide klasse, wobei ich Holunder eindeutig vorziehe. Zitrone ist da etwas herber im Geschmack :-). Wir hätten diese Sorte jetzt nicht mehr erwartet, da es ja eher ein Sommergetränk ist.

UVP: je 0,59€ (seit April 2012 im Handel)



7. Chio Mikrowellen Popcorn Süß & Salzig je 100g

Schon wieder Mikrowellen Popcorn? Das hatten wir doch erst?! Leider haben wir auch keine Mikrowelle :-(. Kriegt also wieder Mama. Je Packung sind 3-4 Portionen enthalten.

UVP: Je 0,99€ (seit September 2012 im EH)


8. Freixenet Mia Tinto Rotwein 14% alc. 250ml

Ein halbtrockener Rotwein mit mild-fruchtigem Aroma aus der Rebsorte Tempranillo aus Spanien. Es gibt ihn außerdem noch als Weißwein. Hierüber habe ich mich gefreut und werde die kleine Flasche gerne mal probieren. Wein trinke ich hin und wieder sehr gerne - nur keinen trockenen. Es gibt auch noch 2 Gutschein zum Nachkauf.

UVP: 1,39€ ( seit April 2011 im Handel - noch nicht gesehen)



Fazit: Die Box hat einen Gesamtwert von 17,30€, also 7,31€ gespart. Auch den Mix finde ich bis auf 2 Artikel super. Ich bereue mein Abo also keines Falls und freue mich auf die nächste Box!

Über die Box:

Die Box könnt ihr für 9,99 € im Monat abonnieren. Jeden Monat werdet ihr dann von einer netten Zusammenstellung an Lebensmittel im Wert von mindestens 10 € überrascht. Porto braucht ihr nicht zu bezahlen und ihr könnt jederzeit kündigen!

LG

Bettina

Kurze Pause

Hey Mäuse,

ich werde mich nun leider bis Samstag von euch verabschieden müssen, da wir derzeit viele private Dinge erledigen müssen und ich somit kaum zum schreiben komme. Ab Samstag werdet ihr dann aber wieder neue Berichte zu lesen bekommen - versprochen! Es gibt ja noch so viele tolle Sachen, die ich euch vorstellen möchte :-).

Liebste Grüße

Bettina

Rivella - Schweizer Nationalgetränk

Hey ihr Lieben,

heute wollen wir euch Rivella "das Schweizer Nationalgetränk" einmal ein wenig näher vorstellen. Das Erfrischungsgetränk wird seit 1952 hergestellt und ist in der Schweiz ein wahres Kultgetränk. Der Prokopf-Verbrauch liegt dort bei etwa 11 Litern im Jahr. Im Klartext bedeutet das, dass 80 Millionen Liter jährlich produziert und konsumiert werden. Und das nur von den Schweizern :-)! Der Durstlöscher wird ja zusätzlich noch in andere Länder, wie zum Beispiel Deutschland, England und die Niederlande exportiert und erfreut sich nun auch dort einer wachsenden Beliebtheit.

Rivella wurde 1952 von Robert Barth erfunden und das Unternehmen befindet sich immer noch im Familienbesitz. Er machte aus dem Getränk eine der bekanntesten Marken in seiner Heimat. Dabei setzte er von Anfang an konsequent auf die Thematik Schweiz und Gesundheit. Dadurch spiegelte er das Selbst-empfinden der Schweizer wieder, die Unverwechselbarkeit, Tradition, Qualität und Gesundheit, welche in  der "Kräuterlimonade" zu finden sind.

Der bei Sportlern sehr geschätzte Drink hat als Grundbestandteil LactoSerum ( das ist Milch, welcher das Eiweiß und Fett entzogen wurde). Ebenso enthält Rivella erlesene Aromen aus Früchten und Kräutern. Bei der Herstellung werden keine Konservierungs- oder Farbstoffe verwendet.

Wir durften uns von dem einzigartigen Geschmackserlebnis selbst überzeugen und erhielten hierfür netterweise alle drei Sorten:




Rivella Original gibt es in der roten Flasche. Es war das erste Wellness Getränk weltweit. Seit 1959 gibt es dieses in der blauen Flasche auch als Light-Variante. Erst seit 1999 gibt es die weltweit erst Kombi aus einem Softdrink und grünem Tee (grüne Flasche).

Alle Sorten unterscheiden sich geschmacklich konsequent von einander. Aber alle sind sehr süß :-). Die Kräuter- und Früchtenote ist dabei gut heraus zu filtern. Bettina schmeckt die Tee-Variante am besten. Sie mag den süßlichen Geschmack mit der herben Tee-Note. Mir persönlich schmecken alle Sorten, auch wenn ich ihr im Bezug auf die Süße Recht geben muss. Die Light-Sorte hat einen synthetischen Nachgeschmack, was wohl an den Zucker-Ersatzstoffen liegt. Eiskalt getrunken sind sie aber dennoch eine gute Erfrischung und sorgen gerade beim Sport für den nötigen Energieschub. Bettina konnte auf Grund ihrer Laktoseintoleranz natürlich nur daran nippen, da Laktose ja ein Bestandteil dieser Getränke ist.

Rivella findet ihr in gut sortierten Getränke- oder auch Verbrauchermärkten. Die 0,5 Liter Flasche haben wir neulich für 0,69€ gesehen. Den Preis finde ich durchaus gerechtfertigt und kann euch nur empfehlen das Schweizer Kultgetränk einmal zu probieren.

Vielen Dank an Rivella für diesen tollen Test!

Beste Grüße

Jörn

dm-Lieblinge September "Verwöhn-Momente"

Hey Mädels,

diesmal gab es die neue Box ja schon sehr früh. Ich hatte noch gar nicht damit gerechnet, als die Mail kam wir könnten unsere Boxen abholen. Leider hatten wir in den letzten Tagen sehr wenig Zeit und so haben wir es erst gestern geschafft dm einen Besuch abzustatten. Dabei haben wir auch gleich die tollen 5€ Gutscheine eingelöst. Man braucht ja doch immer etwas :-).

Nun zur Box. Diesmal gab es das Motto "Verwöhn Momente".
In meinen Augen sind zwar Produkte dabei, die nicht wirklich zum Thema passen, ich bin aber dennoch rundum zufrieden.

Inhalt:



1. Colgate Max White ONE Fresh Zahncrme (75ml)

Schon wieder Zahncrme :-(. Bereits in der letzten Box gab es ja schon eine für weißere Zähne. Diesmal hätte ich mir da persönlich etwas anderes gewünscht.

In nur einer Woche soll die Zahnfarbe bereits um einen Farbton weißer sein. Dazu beugt sie Zahnsteinbildung vor und einen starken Pfefferminz-Geschmack. Frischer Atem ist da also garantiert. Mir persönlich ist sie etwas zu scharf. Auf die Wirkung bin ich aber schon gespannt.

UVP: 2,85 €





2. Diadermine High Tolerance Anti-Falten Tagescreme (50ml)

Über die Creme habe ich mich sehr gefreut und ich finde es passt auch zum Motto. Bisher habe ich sie noch nicht getestet und freue mich schon auf den Test.

Sie ist speziell auf die Bedürfnisse sehr sensibler und überempfindlicher Haut entwickelt worden. Dabei wirkt sie beruhigend bei Spannungsgefühlen und beugt Juckreiz vor. Sie enthält Blütenwasser und andere hautverträgliche Inhaltsstoffe. Verzichtet wird auf Parabene, Silikone und Parfum.

UVP: 9,95 €



 3. tetesept Mandelblüte Ölbad (125ml)

Thema voll getroffen! Wir gehen super gerne in die Badewanne und haben auch immer ausreichend Zusätze zu Hause. Tetesept darf da sowieso nicht fehlen. Die Ölbäder sind ein Traum!

Enthalten sin 95% Mandelöl. Damit wird selbst trockene und sensible Haut seidig zart gepflegt. Das Ölbad ist natürlich frei von Farb- und Konservierungsstoffen.

UVP: 4,95 €




4. Wella Pro Series Winter Therapy Shampoo (500ml)

Bisher hatte ich mit der Marke leider kein Glück. Meine Haare reagierten mit Stumpfheit und meine Kopfhaut juckte immens. Ich werde es dennoch verwenden und schauen, wie diese Sorte wirkt. Zum Thema passt sie jedenfalls.

Das Design ist eine Limited Edition. Das Shampoo soll intensive Feuchtigkeit spenden und die Haarschäden des Winters reparieren.

UVP: 3,75 €


5. p2 smokey eye - 060 Turn the speakers up!

Juchu Kosmetik. Ich freue mich da immer sehr drüber, da ich alles ausprobieren und haben muss :-). Auch wenn smokey eyes jetzt nicht gerade zum Verwöhn-Programm gehören, ist es doch eine tolle Abwechslung zu den anderen Produkten.

Die Farbe ist übrigens ein Petrol-Blau und passt gut zum Thema Oktoberfest. Man kann ihn als Eyelinder nutzen, aber auch als Lidschatten  verwenden. praktisch ist, dass die Farbe lang haftend und wasserfest sein soll.

UVP: 2,95 €



Fazit: Die Box finde ich mal wieder super, auch wenn man das Motto hätte etwas besser umsetzten können und ich die Zahncreme durch etwas anderes ersetzt hätte. Der Gesamtwert liegt hier bei 24,45 € und das ist doch mal ein Knaller bei investierten 5 €. Diese tolle Box könnt ihr übrigens noch bis 30.09.2012 bei uns gewinnen.

Danke an dm - ihr begeistert mich immer wieder mit den Lieblinge-Boxen!

LG

Bettina

SHAVE-LAB die neue Generation Rasierer

Hey meine Lieben,

neulich wurden via facebook Produkttester für die www.SHAVE-LAB.de Rasierer Zero gesucht. Wir hatten Glück und wurden ausgewählt.

Die junge Nassrasierer-Marke setzt hierbei neue Maßstäbe und begeistert durch ein innovatives Verkaufskonzept, welches es bisher noch nicht auf dem Markt gab. Bei den Farben gibt es eine klare Linie - schwarz für die Herren und weiß für uns Frauen. Das Design variiert zwischen schlichter Eleganz und kreativer Moderne. Derzeit könnt ihr zwischen 6 verschiedenen Griffmodellen wählen + das Einsteigermodell Zero, welches ich euch später näher vorstelle.

Egal für welchen Griff ihr euch entscheidet, ihr erhaltet schon einmal 4 Klingen eurer Wahl dazu. Auf jeden Griff können alle 3 angebotenen Klingenvarianten kombiniert werden. Das sehe ich als wahren Vorteil, denn bei vielen namenhaften Herstellern muss man immer die passende Klinge zum Griff kaufen. Dies ist meist mit immensen Nachkosten verbunden. Anders das Konzept von SHAVE-LAB. Ihre Rasierer und Klingen erhaltet ihr direkt im Shop und könnt euch auch dort gleich ein Klingen-Abo sichern, welches individuell auf euren Verbrauch abgestimmt wird. Ich habe einmal meinen Verbrauch an Wunschklingen und Anschaffungskosten errechnet:

- Starterset Zero mit 4 Klingen (4-Schneiden - einfaches Modell): 6,95€
- 2 Lieferungen im Jahr mit jeweils 24 Klingen (alle 24 Wochen) - je 28,95€

Jahreskosten: 64,85€ - somit kostet mich eine Woche Rasieren ca. 1,25€

Bisher kostet mich das mit meinem namhaften Rasierer etwa 1,95€, wobei natürlich auch garantiert sein musste, dass die Klingen auch ein Jahr lang zu erwerben waren - manchmal ja nicht ganz einfach :-). Jahresersparnis somit etwa 31€.

Die Versandkosten betragen bei SHAVE-LAB 2,95€ deutschlandweit je Bestellung, diese habe ich aus der Kalkulation raus gelassen, da man ansonsten ja auch Fahrtkosten zum Drogeriemarkt etc. hat.

Der SHAVE-LAB Zero wurde uns vor ca. 2 Wochen geliefert. Wir erhielten für diesen Test jeder ein eigenes Starter-Set:






Die Lieferung war sehr schnell und die Verpackung ist wirklich edel. Mir fehlte lediglich ein Halter zum Anbringen an Fliesen und Co. Ich konnte allerdings dafür meinen alten Rasiererhalter verwenden :-).


Das Design besticht beim Zero-Modell durch seine schlichte Eleganz. Der Griff liegt gut in der Hand, für den Mann könnte er ein wenig breiter sein. Das Gewicht ist angenehm - weder zu leicht noch zu schwer. Die Griffzone ist gummiert und man kann somit nicht abrutschen.Die kleinen Einkerbungen verhindern dies zusätzlich:


Die Klinge ist 4-reihig und hat eine super Schärfe. Meine Haut war nach der Rasur angenehm zart und die Stoppeln waren vollständig entfernt worden. Reizungen oder Rötungen konnte ich keine feststellen. Auch bei Jörn waren die Barthaare nach zweimaligen rüber gehen entfernt und auch seine Haut reagierte nicht mit etwaigen Irritationen.


Wir sind beide super zufrieden und werden ein Abo definitiv in Betracht ziehen. Solltet ihr nun neugierig geworden sein, dann schaut doch mal bei SHAVE-LAB vorbei, dort wird euch das Konzept auch noch einmal näher erklärt. 

Vielen Dank für diesen tollen und innovativen Test!

LG

Bettina

Kochen mit Hello Fresh

Hey ihr Feinschmecker,

heute folgt also der versprochene Bericht mit den Gerichten aus unserer gewonnenen Hello Fresh Box Special.

Wie wir ja schon berichtet haben, war die Zubereitung nicht sonderlich schwierig und die Rezepte leicht verständlich. Allerdings haben wir die meisten Milchprodukte durch laktosefreie Alternativen ersetzt - dies nur als Info am Rande.

Tag 1: Im Mantel wird`s nicht kalt

Putenschnitzel im Kräutermantel mit Selleriepüree

Zutaten: Putenschnitzel, Semmelbrösel, Kerbel, Thymian, Petersilie, Eier, Sellerieknolle, Zwiebeln, Milch, Paprika und Quark


Zubereitung: Die Putenschnitzel nach dem Waschen und Würzen mit Ei und Semmelbröseln (mit Petersilie, Kerbel und Thymian vermengt) panieren und braten. Die Sellerie schälen, würfeln und mit Milch und angebratenen Zwiebeln kochen. Anschließend gut pürieren. Die gewürfelte Paprika mit dem Quark vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Servieren:


Fazit: Die Pute war sehr saftig und schmeckte mit der Kombi aus süßlichem Selleriepüree und Paprikaquark einfach nur lecker! Ein Nachkochen können wir also sehr empfehlen.

2. Tag: Südamerikanisches Abendbrot

Mango Geschnetzeltes mit Paprika

Zutaten: Rindfleisch, Reis, Koriander, Zwiebel, Paprika, Knoblauch, Mango, Sojasauce und süße Chilisauce


Zubereitung: Reis kochen und mit gehacktem Koriander vermengen. Das Fleisch in Streifen schneiden und mit Knoblauch und Zwiebel scharf anbraten. Zuletzt die gewürfelte Paprika hinzugeben und mit den Saucen (und Salz und Pfeffer) abschmecken. Die Mango würfeln und mit Butter erhitzen.

Servieren:


Fazit: Diese Kombi ist unser absoluter Favorit! Wir mussten es auch bereits nachkochen :-). Das Fleisch ist angenehm scharf und wird mit der süßlichen Mango zu einem wahren Gaumenschmaus! Der Reis hält sich dabei dezent im Hintergrund, macht sich aber als Beilage dank der Kräuter bestens. Definitiv Nachkochen! Bei dem Rind aber bitte unbedingt auf eine gute Qualität achten, ansonsten habt ihr Schuhsohlen im Mund :-).

Tag 3: En tierra chilanga

Quesadillas mit Guacamole

Zutaten: Avocados, Limetten, Kreuzkümmel, Zwiebeln, Tomaten, Koriander, Emmentaler, Frühlingszwiebeln, Chili, Petersilie und Tortilla Wraps


Zubereitung: Das Fruchtfleisch der Avocados auslöffeln und zusammen mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Kreuzkümmel zu eine Creme pürieren = Guacamole. Feine Würfel der Zwiebel und Tomate hinzugeben und abschmecken. Den Emmentaler reiben und mit Chilistückchen, Lauchzwieblringen, Petersilie und Koriander in einer Schüssel vermengen. Einen Wrap damit belegen und einen weiteren oben drauf legen. In der Pfanne von beiden Seiten braten, bis der Käse zerlaufen ist.

Servieren:

Fazit: Die Wraps waren super lecker, aber die Guacamole ist nicht unser Fall. Wir haben beide kurz probiert und uns für eine Currysauce entschieden. Wir können uns die Tortilla Wraps aber super als Snack auf Partys und gemütlichen Abenden mit Freunden vorstellen. Dazu einfach verschiedene Dips anbieten.

4. Tag: Die Gartenparty ist im vollen Gange

Couscous Salat mit Petersilie und Joghurtdip

Zutaten: Couscous, Paprika, Tomaten, Frühlingszwiebeln, rote Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Koriander gemahlen, Minze und Joghurt


Zubereitung: Den Couscous mit kochendem Salzwasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Dann alles außer einen Teil der Minze und dem Joghurt klein schneiden und untermengen. Einen Dip aus Joghurt und Minze, sowie Salz und Pfeffer anrühren.

Servieren:

Fazit: Den Couscous Salat können wir uns eher als Beilage vorstellen, Als Hauptgericht war er einfach zu mächtig im Geschmack. Außerdem hat uns da irgendwie das Fleisch gefehlt. Wir werden diesen nochmal nachmachen und zum Grillen servieren, denn als Sommersalat eignet er sich wirklich! Den Dip würden wir allerdings weglassen. Das passte in unseren Augen nicht dazu. Probiert es doch mal zu einem Steak aus.

5. Tag: Gefülltes Nudelglück

Tortellini Gratin mit Lauch und grünen Bohnen

Zutaten: Tortellini, Kochschinken, Lauch, Knoblauch, grüne Bohnen, Milch, Pecorino (Hartkäse), Schmelzkäse und Petersilie


Zubereitung: Grüne Bohnen (putzen und klein schneiden) und Tortellini kochen, sowie den Schinken, Lauch, Petersilie und Knoblauch klein schneiden. Diese in einem Topf erhitzen und mit Milch löschen. Schmelzkäse und Pecorino untermengen. Nach dem Schmelzen zusammen mit den Bohnen und Tortellini in eine Auflaufform geben und bei 220°C im Ofen ca. 5-10 Minuten gratinieren. Wir haben noch etwas Streukäse darüber getan :-).

Servieren:  

Fazit: Zum Abschluss gab es nochmal ein richtiges Highlight. Der Auflauf schmeckt herrlich würzig und sättig sehr schnell. Die Käsesauce ist super und die Tortellinis waren hervorragend. Diese Kombi ist nur zu empfehlen und es ist wirklich leicht und schnell zuzubereiten.

Uns hat dieses Experiment einen riesen Spass gemacht und wir danken dem Team von www.Hello Fresh.de für den tollen Gewinn!

LG

Bettina und Jörn

Sonntagsrückblicker #12

So meine Lieben,

hier noch schnell der Sonntagsrückblicker, bevor uns das Arbeitsleben wieder in Beschlag nimmt :-):

Eine Woche ist wieder vorbei und Mamas Geburtstag war besonders schön. Dagegen war mein Zahnarzt Besuch eher nicht so toll. Über die viele Arbeit habe ich mich sehr geärgert. Außerdem hat mich    die einzureichende Lohnsteuererkärung sehr nachdenklich gestimmt. Aber über das gemeinsame Pizza backen mit meiner Family habe ich mich gefreut und von meinen Aufgaben habe ich tatsächlich eine Menge geschafft.

Ich habe immer noch "Flucht übers Watt" gelesen. Musikalisch gab es nichts neues. Im TV lief das Popstars Finale und Desperate Housewives. Kreativ ging es diese Woche mit nichts zu. Im Internet war ich täglich viel zu lange unterwegs.

Besonders lecker war Mamas Gebutstagstorte. Gekauft habe ich Lebensmittel. Das Wetter war viel zu kalt. Bayern schlägt Schalke 2:0, das weiß ich noch aus den Nachrichten. Mit meiner Wärmflasche ging es gemütlich zu.

Insgesamt war die Woche durchwachsen.


Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier: http://www.dieblogbar.de/?cat=438

LG

Bettina

gewonnen: Hello Fresh Box deluxe

Hey meine Süßen,

ich habe euch ja vor kurzem schon berichtet, dass wir einer von drei glücklichen Gewinnern der Hello Fresh Box Special  "Frechen Freunde" sind.

Die "Frechen Freunde" von erdbär werde ich euch bald gesondert vorstellen und euch heute einmal das Konzept von Hello Fresh und unsere tolle 5-Tage Box präsentieren.

Das Berliner Unternehmen möchte uns mit den praktischen und vielfältigen Boxen unseren Alltag erleichtern und uns einen Rundum Sorglos-Service bieten. Man hat die Wahl zwischen 3- und 5-Tage Boxen, die es auch für Vegetarier gibt. Darüber hinaus kann man sich auch noch eine Obstbox (ab 14,99€) abonnieren. Die große Hello Fresh Box kostet für 2 Personen wöchentlich 49€, d.h. täglich 9,80€. Dafür wird einem aber einiges geboten:


  • „Auf Wiedersehen, Supermarkt!" HelloFresh hilft Ihnen, Geld, Energie und Zeit zu sparen - wir planen Ihre Mahlzeiten, erledigen den Einkauf und liefern Ihnen alles bequem und kostenlos nach Hause.
  • Frische Zutaten, saisonale Produkte, ein hoher Anteil an Bio-Produkten, von Ernährungsberatern sorgfältig ausgesuchte Rezepte – HelloFresh bietet Ihnen alles für eine gesunde und ausgewogene Ernährung!
  • HelloFresh macht Sie zum Meisterkoch: Rezepte mit Pfiff, klar verständliche Kochanleitungen und alle benötigten Zutaten in der richtigen Menge. In wenigen Minuten verwandeln Sie sich zum Spitzenkoch in Ihrer heimischen Küche.
  • Keine Lebensmittel für die Tonne: kämpfen Sie aktiv mit uns gegen die Verschwendung von Lebensmittel!


Wir haben uns natürlich gefragt, ob sich das wirklich rentiert und ob auch alles frisch und gut gekühlt geliefert wird. Vorab bekamen wir eine nette mail, in der man uns bat einen Wunschtermin zu nennen. Vor 10 Tagen war es dann so weit. Morgens um 9,00 Uhr klingelt der UPS-Fahrer und überreichte mir ein riesen Paket:


Der erste Blick in die Box:


Nach einigem "wühlen" und ausräumen fand ich dann die kühl pflichtigen Lebensmittel:


Alle Produkte waren noch gut gekühlt und auch die PolarPacks waren noch angefroren. Dafür mal ein dickes Lob! Obst und Gemüse waren frisch und zeigten weder faule Stellen noch andere Beschädigungen. Auch das Fleisch hatte einen tadellosen Zustand. Die Lebensmittel waren überwiegend Bioprodukte, was ich ebenfalls lobenswert finde!

Hier mal einen Überblick über den gesamten Inhalt der Box (das Fleisch hatte ich schon in den Kühlschrank geräumt):


Uns hat die Idee total begeistert und wir haben alle Gerichte aus dem praktischen Rezeptheft (dieses ist wirklich toll aufgebaut und leicht verständlich!) nachgekocht. Auch die angegebenen Zubereitungszeiten von nicht mehr als 30 Minuten können wir bestätigen. 

Einige Punkte haben wir allerdings festgestellt, die wir ändern würden:

- Die Gewürze kommen alle frisch an, was super ist, aber es fehlt eine Beschriftung. Wir sind leider keine Asse in Kräuterkunde und so fiel es uns schwer Koriander von Kerbel und Co. zu unterscheiden. Vielleicht könnte man die Boxen zukünftig entsprechend beschriften? In einer Box befanden sich auch mehrere Kräuter, was uns leider erst zum Schluss auffiel :-(.
- Es gibt außerdem keine Möglichkeit beim Abo entsprechende Unverträglichkeiten anzugeben (z.B. Laktose-Intoleranz). Wir wissen, dass es nicht möglich sein wird auf alle Geschmäcker und Allergien Rücksicht zu nehmen, aber gerade Laktose-Intoleranz ist ja ein großes Thema geworden. 
- Die Gläser und Flaschen waren nicht gesondert umwickelt, dies würden wir zukünftig ändern, denn gerade Glas zerbricht sehr leicht und könnte die losen Lebensmittel beschädigen oder verunreinigen.

Insgesamt finden wir die Boxen aber super. Leider können wir sie ja wegen meiner Laktose-Intoleranz nicht abonnieren, aber für alle, die wenig Zeit haben bietet www.HelloFresh.de eine tolle Alternative. Falls ihr nun neugierig geworden seit, dann schaut doch mal auf der Homepage vorbei. 

Wir werden euch ganz bald den Bericht zu den gekochten Gerichten nachreichen - versprochen!

LG

Bettina

Friendsbag September - mhhhhh

Hey Mädels,

nach meiner bitteren Enttäuschung mit meiner ersten Bag hatte ich mir eigentlich geschworen keine mehr zu bestellen. Hätte ich mich mal besser daran gehalten.....

Nun gut - nachdem die August Bag ja so ein Kracher war, musste ich natürlich rückfällig werden und mir die September Friendsbag bestellen. Heute kam sie dann freudig erwartet an.

Leider war die Freude schon beim ersten Blick in die pinke Tasche vorbei:


1. flair fashion & home Magazin (3,50€)


Das Magazin ist toll und enthält wirklich interessante Themen. Die Idee hin und wieder Magazine mit zu schicken finde ich gut. Bei der Friendsbag wird es allerdings in den Warenwert eingerechnet. Das muss man auch tun, denn ansonsten erreicht man nicht einmal die investierten 15€! Dazu später mehr.

2. Speick Natural Aktiv Shampoo 200ml (5,99€)


Naturkosmetik ist immer toll. Speick gehört geruchstechnisch allerdings so gar nicht zu meinen Favoriten :-(. Naja das Shampoo ist vegan, ph-neutral und ohne synthetische Duft- und Farbstoffe. Also bestens geeignet für die tägliche Anwendung. Ich werde es trotz des unangenehmen Geruchs einmal testen - vielleicht :-)!

3. Speick Natural Lippenpflege 4,5g (2,95€)


Lippenpflege kann man nie genug haben. Ich habe mir vor lauter Frust die Lippen ein wenig wund gekaut und kann sagen, dass die Qualität und Wirkung wirklich gut ist. 

4. ConPharma Handlotion Probe 25ml (ca. 1,49€)
5. ConPharma Mint Fußlotion Probe 25ml (ca. 1,49)


Die Handlotion und die Fußlotion sind Apotheken-Exklusiv Produkte. Die Handlotion ist toll. Sie riecht angenehm und zieht sehr schnell ein. Die Fußlotion hingegen riecht unglaublich intensiv nach Minze. Das übertönt sicher jeden muffigen Geruch. Bisher habe ich mich noch nicht ran getraut. Muss Jörn für her halten :-).

6. Speick Pflanzenöl-Seife in Herzform 25g (0,33€)


Eine Gästeseife! Gibt`s ja gar nicht - das ist jetzt echt der Kracher. Auch diese Seife riecht halt nach Speick-Produkten. Es tut mir wirklich leid, aber es erinnert mich an Altenheim. Die Form ist allerdings schön und die pinke Farbe mag ich auch.

7. Proben





















Die Duftprobe von Moschino i love wurde als vollwertiger Artikel angegeben. Ich weigere mich aber diese mit einzurechnen. Sorry aber die bekommt man bei Douglas und Co. auch geschenkt. Der Duft an sich gefällt mir. Es riecht etwas süßlich und nicht zu aufdringlich. Die KaSa Pflegecreme und Deo-Pads werde ich bei Gelegenheit mal austesten.

Diese Bag hatte nun einen stolzen Wert von 15,75€ - und ich habe aufgerundet! Wenn man also bedenkt, dass die Friendsbag schon 15€ kostet, hätte ich mein Geld wohl besser investieren können. Die Männer-Bag enthielt allerdings mal wieder mehr Produkte. Sorry aber wir leben im Zeitalter der Gleichberechtigung.
So meiner Enttäuschung habe ich nun wohl genug Luft gemacht und ich bin für die Zukunft schlauer - getroffene Entscheidungen sollte man nicht revidieren.

LG

Bettina