Unsere neuen Lieblinge von shoes4friends

Hey ihr Lieben,

ich gehöre eindeutig zu der Kategorie Frau, die von Schuhen nie genug bekommen kann. Auch wenn unser Schuhschrank langsam überquillt, habe ich dennoch nie das Paar, welches zu gerade meinem Outfit passt. Auf der Suche nach neuen Winterstiefeln bin ich nun auf einen wirklich tollen Schuh-Shop gestoßen: http://www.shoes4friends.de/. Dort gibt es wirklich eine große Auswahl an Schuhen aus den Kategorien:

- Damen (Ballerinas/Sandalen, Pumps, Stiefel/Stiefeletten, Winterstiefel, Halbschuhe/Sneaker)
- Herren (Halbschuhe/Sneaker, Stiefel/Stiefeletten, Mokkassins/Slipper)
- Kinder (Halbschuhe/Sneaker, Stiefel/Stiefeletten, Mokkassins/Slipper/Sandalen)
- Sportschuhe (Damen/Herren/Kinder)

Neben tollen Schuhen findet ihr natürlich auch tolle Taschen. Die Auswahl wird ständig aktualisiert und es gibt immer nur begrenzte Stückzahlen. Dafür sind die Preise auch wirklich TOP! Es gibt zum Beispiel die Marken Mustang, BOXX oder CAT. Ich liebe ja Mustangs - in allen Ausführungen. Das besondere Design finde ich persönlich einfach einmalig! Nur die Preise sind für unseren Geldbeutel meist zu hoch. In diesem Shop liegen die Preise oft etwa 50% unter der UVP. So können richtige Schnäppchen gemacht werden.

Und das beste: Es gibt keine Versandkosten! Bezahlen könnt ihr via Vorkasse oder PayPal.

Da Jörn ja nun bald seinen neuen Job antritt brauchte er dringend ein Paar bequeme Slipper, die dabei auch elegant aussehen sollten. Hier haben wir uns für ein Modell von BOXX entschieden.




Die UVP für diese Slipper liegt bei 49,95€. Im Shop kosten sie gerade mal 33,92€. Die Schuhe sind sehr leicht und haben ein gutes Fußbett. Der elegante Stil passt sogar zu Anzug und Krawatte. Für Jörn die optimale Zwischenlösung aus Turnschuh und Herren-Halbschuh. Auch nach Stunden Laufen und Stehen hat er weder Blasen noch sonstige Druckstellen.


Ich habe mich natürlich für Mustang-Stiefel entschieden. Diese hätten normal 89,95€ gekostet, hier nur 49,95€. Die Stiefel sind nicht nur total toll designet, sie haben auch ein Innenfutter, das angenehm wärmt. Super für Frostbeulen wie mich. Gerade die kleinen Features, wie das Logo auf dem Absatz finde ich einmalig und man kann sie toll zu Jeans, Röcken und sogar Kleidern kombinieren. Ich habe sie jetzt mehrere Tage getragen und finde sie sehr bequem. Keine Blasen, Druckstellen oder ähnliches!


Fazit: Ein wirklich toller Shop, den wir euch nur empfehlen können. Die Auswahl wird ständig erneuert und so gibt es immer wieder tolle Schnäppchen zu entdecken. Den Shop findet ihr übrigens auch auf ebax: http://stores.ebay.de/Marken-schuhmarkt. Dort könnt ihr auch noch super Modelle finden, die es vielleicht im eigentlichen Shop nicht gibt.

LG

Bettina

alva Naturkosmetik

Hey Mädels,

die Firma alva Naturkosmetik GmbH mit Sitz bei Osnabrück vertreibt bereits seit 1988 hochwertige und vor allem ökologische Kosmetik. Seit 1995 besitzt das Unternehmen sogar eine eigene Teebaumplantage in Australien, um ihren hohen Ansprüchen bereits bei den Rohstoffen gerecht zu werden.

Vor einiger Zeit durfte ich mich nun über ein nettes Probenpaket freuen und mich selbst von der Qualität überzeugen. Neben Pflege- und Wellness-Produkten findet ihr in dem umfangreichen Sortiment aber auch dekorative Kosmetik. Auch der eigene Shop ist toll aufgebaut und bietet zu jedem Produkt viele nützliche Informationen: http://www.alva.de. Ab einem Bestellwert von 25€ wird sogar versandkostenfrei geliefert.

Folgendes habe ich zum Testen erhalten:


Für mich gab es Proben aus der Sanddorn-Serie.

Ich mag den Geruch von Sanddorn leider gar nicht. Bei der Handcreme und dem Öl ist der typische Duft allerdings angenehm dezent. Die Creme zieht schnell ein und pflegt die Hände auch geschmeidig zart. Von dem Öl bin ich ebenfalls begeistert. Es hinterlässt keinen öligen Film auf der Haut und pflegt diese wirklich super. Es soll sich besonders gut als After-Sun Pflege eignen, was ich mir auch durchaus vorstellen kann.
Ich habe auch einige Proben aus der Reihe bekommen, die einmalig getestet auch gut waren, über die ich mir aber nach der kurzen Testphase kein ausführliches Urteil bilden mag. Für alle, die Sanddorn lieben kann ich diese Pflegereihe aber durchaus empfehlen, zumindest was das Hautöl und die Handcreme anbelangt :-).

Diesmal waren auch 2 Proben für Jörn dabei, denn alva Naturkosmetik führt auch eine eigene Männer-Pflegeserie. Für seinen Test erhielt er eine Duschgel- und eine Feuchtigkeitscreme-Probe. Der Duft ist schon mal toll. Angenehm maskulin und nicht so aufdringlich. Die Creme zog schnell ein und das Duschgel wirkte spürbar belebend. Dies waren natürlich seine Eindrücke der einmaligen Nutzung :-).
Fazit: Das Sortiment finde ich toll aufgebaut. Es gibt für jeden Hauttypen eine vollständige Pflege-Reihe und auch die dekorative Kosmetik sieht klasse aus. Schaut doch einfach mal auf der Homepage vorbei. 

LG

Bettina

The Cereal Club - Müsli nach eigenem Geschmack

Guten Morgen ihr Lieben,

vor einiger Zeit erhielten wir die Möglichkeit einen wirklich tollen Service testen zu dürfen. The Cereal Club bietet einen Shop, bei dem ihr euch ein Müsli ganz nach euren Wünschen und Vorstellungen selber mixen könnt.
Ich war sofort begeistert von der Idee und habe mich über diesen Test sehr gefreut. Gerade morgens frühstücke ich immer auf der Arbeit und brauche einen gesunden Start in den Tag. Ein gutes Müsli ist dafür ideal - es ist gesund und schnell zubereitet. Bei den Fertigmischungen im Einzelhandel sind meist Zutaten enthalten, die ich entweder nicht darf oder die meinem Geschmack nicht entsprechen.

The Cereal Club ist ein junges Hamburger Unternehmen, bei dem Kundenservice groß geschrieben wird. Jede Müsli-Kreation wird per Hand für euch gemischt und verpackt. Die Zutaten stammen alle aus der Region und sind zum großen Teil BIO zertifiziert.    

Der Shop ist sehr logisch und übersichtlich gestaltet. Auch das Mixen ist kinderleicht und macht eine Menge Spaß. Dafür stehen euch eine Vielzahl an Toppings zur Verfügung, die auch ständig erweitert und saisonal angepasst werden. Zuerst wählt man eine Basismischung aus derzeit 16 Vorschlägen aus. Anschließend könnt ihr dieses mit weiteren Zutaten aus den Topping-Kategorien Cereals, Fruits, Nuts & Co., Choco und Special verfeinern. Jede einzelne Zutat könnt ihr anklicken, um euch weitere Infos, wie z.B. Inhaltsstoffe anzeigen zu lassen. Insgesamt könnt ihr 13 Komponenten ( Basis + Toppings ) zu einem 600g Müsli vermischen, dabei könnt ihr eine Zutat auch gerne häufiger wählen. Eure Gesamt-Auswahl wird euch dabei durchgehend angezeigt - ebenso wie der Gesamtpreis.

Damit euer Müsli noch einen individuelleren Touch bekommt, könnt ihr diesem einen Namen geben und eine Beschreibung hinzufügen. Versendet wird euer Mix via DHL Go Green (3,90€ ab 35€ frei) und bezahlen könnt ihr per Vorkasse, PayPal, Bankeinzug oder Sofort-Überweisung.

Ich bin ja bekanntlich eine Schoko-Fanatikerin und habe meinem Mix den Namen Schokozauber gegeben.





Es ist ein Mix aus dem Basic Cocoa (gesunde Weizen- und Haferflocken, verfeinert mit knusprigem Choco-Crunch, knackigen Chocopuffern und leckeren Schokostücken) und den Toppings Hafer-Crunchy, Double-Chips, Cranberries, Zimties, Himbeeren und Zucker-Herzen. Diese werden euch auf der Rückseite der Verpackung auch nochmal genauer aufgeführtt, genauso wie die Nähwerte. Besonders toll finde ich den Nachbestellcode, denn mit diesem könnt ihr euren Mix ganz unkompliziert nachbestellen und verfeinern. 

Der Mix sieht einfach super aus und schmeckt fantastisch. Eine Mischung aus Schokolade und der angenehmen Säure der Beeren. Für mich der perfekte Mix, wenn auch nicht ganz so gesund & kalorienarm.


Fazit: Mein Mix kostet 8,05€ und reicht für mindestens 1 Woche. Wenn ich das auf einen Tag runter rechne sind das lediglich 1,15€ für ein gelungenes Frühstück. Ich kann euch den Shop also nur empfehlen und bin wirklich begeistert von den Möglichkeiten und der Freundlichkeit des Teams. Ihr konntet mich mit eurem Konzept und der unglaublichen Vielzahl an Möglichkeiten mehr als überzeugen.

LG

Bettina

Sonntagsrückblicker #17

Hey ihr Süßen,

heute melde ich mich von der Krankenstation. Eigentlich ging es mir gestern Vormittag noch super, aber zum Abend hin fingen Halsschmerzen, Husten und alle üblichen Symptome an. Fazit: ich bin krank! Für mich gibt es nichts schlimmeres - im Fernsehen läuft nur Müll, mir ist langweilig und Rauchen kann ich auch nicht. Alles in allem bin ich also ziemlich unausstehlich. Jörn kennt das schon und versucht alles mich bei Laune zu halten. Nun zum Abschluss des Wochenendes will ich euch den Sonntagsrückblicker natürlich nicht vorenthalten. Hier mein Blick auf die vergangene Woche:


Die Woche ist vorbei und besonders gerne erinnere ich mich Shadows erste Agility-Stunde nach der OP - vermutlich habe ich mir da den Tod geholt - mhhh. Allerdings war die gestrige Husten-Nacht nicht wirklich schön. Ärgerlich war vor allem, dass viele Sachen für den Blog nun liegen geblieben sind. Freuen konnte ich mich über mein neues Layout - DANKE Maylin und Marvin! Aber die Vorbereitung auf das Weihnachtsgeschäft bei der Arbeit hat mich sehr nachdenklich gestimmt. Aufgabentechnisch liegt da noch einiges vor uns.

Beim Lesen bin ich mit dem ersten teil vom Unkrautland fertig und nun wieder bei Kathy Reichs: Fahr zur Hölle - ich brauche bald Nachschub Frau Reichs :-). Mit The Voice of Germany ging es sehr musikalisch zu. Dann lief noch Grütze im TV. Im Internet war ich viel unterwegs, weil es wieder tolle Berichte von euch zu lesen gab. Und ich war kreativ, sorry aber neeee.

Lecker ging es mit -ich schmecke nichts- zu. Beim Einkauf kam ich an Schokolade nicht vorbei. Zum Wetter kann ich es ist Arschkalt! sagen. Hawaii fürchtet sich vor einer 1m Welle - herrje das haben wir fast täglich an der Nordsee - weiß ich noch aus den Nachrichten. Mit ACC Akut, Erkältungsbad und Wick Medi Nait habe ich es mir gemütlich gemacht.

Insgesamt war die Woche aber eigentlich ganz in Ordnung- das Wochenende streichen wir mal.

Achja und was ich noch sagen wollte: Ich bin krank und unausstehlich :-).


Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier: http://www.dieblogbar.de/?cat=438

LG und Hatschi

Bettina

Knack & Back

Hey meine Süßen,

ihr kennt das sicher alle, es ist Sonntag, es regnet und ihr habt Lust auf frische Brötchen - nur der Bäcker ist nicht gerade um die Ecke. Wir haben für solche Situationen meist Aufbackbrötchen im Haus. Nun erhielten wir die Möglichkeit die Produkte von Knack & Back zu testen. Die Firma hat weit mehr zu bieten als nur Brötchen zum Aufbacken, denn es gibt auch tolle Desserts und verschiedenste Teigprodukte. Bereits seit 1972 gibt es die Marke im Handel und begeistert mit Ihrer Vielfalt bestimmt jeden Konsumenten.

Folgendes dürfen wir euch also heute vorstellen:



Alle Produkte sind kinderleicht zu öffnen. Man braucht einfach nur das Etikett zu entfernen und den Teig zu entnehmen. Für alle Sorten gibt es entsprechende Perforationen oder Trennungen, so dass ihr diesen nicht mehr rollen oder formen müsst. Somit kann selbst ich ganz leicht ein Frühstück zubereiten :-). Ihr findet auch entsprechende leicht verständliche Anleitungen auf den Verpackungen. Dort steht auch die benötigte Backtemperatur und Dauer.


1. Knack & Back 6 Croissants (ca. 1,49€)













Die kleinen Croissants sind echt lecker! Vor allem warm mit ein wenig Nutella (darf auch mehr sein :-)) schmecken sie einfach himmlisch. Die Zubereitung geht schnell und der Geschmack ist ziemlich gut für Aufbackware. Nur die Größe könnte etwas zunehmen, sonst sind die Dinger viel zu schnell verputzt. Für 2 Personen reicht eine Packung aber doch aus. Man kann die Rohlinge beim Rollen auch super befüllen, z.B herzhaft mit Schinken und Käse oder für die Süßen mit Nutella oder Marmelade.

2. Knack & Back 6 Buttermilch Brötchen (ca. 1,49€)


                                                 





Die Buttermilch Brötchen waren ebenfalls super. Diese würde ich aber nur mit süßen Belägen empfehlen, da der Eigengeschmack schon in die süßlichere Richtung geht. Toll also für Marmelade und Co. Hier könnte ich mir auch eine Füllung der Rohlinge vorstellen, zum Beispiel als eine Art Berliner. Werde ich beim nächsten Mal ausprobieren und berichten :-). Hier war die Zubereitung noch leichter, da die Brötchenrohlinge bereits fertig waren und nur von einander getrennt werden mussten.

3. Knack & Back 6 Mehrkorn Brötchen (ca. 1,49€)










Leider konnten uns die Mehrkorn Brötchen so gar nicht überzeugen. Zwar war die Zubereitung auch wieder einfach, aber der Geschmack geht in unseren Augen nicht in die Richtung Mehrkorn. Sie schmeckten relativ neutral und hatten für mich zu viel Eigensüße. Auch die Körner hätten größer ausfallen können. Hier sollte man nochmal den Teig überarbeiten und mehr auf das Thema eingehen. Von der Konsistenz haben wir, wie bei den Vorgängern nichts auszusetzen. Schön knusprig und innen weich.

4. Knack & Back Flammkuchen Teig (ca. 1,59€)











Wir haben uns viele Gedanken gemacht, was wir daraus zaubern könnten, denn Flammkuchen ist leider so gar nicht unser Fall. Letztes Wochenende kamen nun gute Freunde zu Besuch und wir haben uns endgültig für Pizza entschieden. Auf den Geschmack des Teiges waren wir alle sehr gespannt und wurden äußerst positiv überrascht. Er ist wesentlich dünner und super knusprig. Man kann ihn mit allen Wunschzutaten belegen, da er kaum Eigengeschmack hat. Einfach Pizzasauce drauf und loslegen. Zukünftig werden wir wohl häufiger diesen Teig für selbstgemachte Pizza benutzen.

Fazit: Die Ideenpalette von Knack & Back ist super! An einigen Stellen gibt es noch kleinere Beanstandungen, aber das ist vermutlich auch alles Geschmackssache. Die Zubereitung und Umsetzung hat uns auf jeden Fall überzeugt und ich werde gerne auch andere Sorten einmal nachkaufen. Es ist ja nicht jeder zum Profibäcker geboren :-). Hier bietet das Konzept einen tollen Mittelweg. Auch die Preise sind in unseren Augen durchaus gerechtfertigt. Schaut doch mal auf der Homepage http://www.knackundback.de vorbei, dort werden alle Produkte vorgestellt und es gibt auch tolle Rezeptideen.

Lieben Gruß

Bettina

Heißer Hirsch von ACHT GRAD

Guten Morgen an alle Weihnachtsglühweintrinker,

vor ein paar Tagen haben wir ein Testpaket von ACHT GRAD - Die Weinschorle erhalten. In dem Karton waren unter anderem ein Glühwein namens Heißer Hirsch und eine dazu passende Tasse (den auch enthaltenen Wein stellen wir euch noch gesondert vor). Nun da das Wetter ja ein Kälteeinbruch erlebt (am Wochenende soll Schnee fallen), dachten wir uns, dass der erste Glühwein der Saison unser Gemüht ein wenig erwärmt.

Gestern war es dann soweit 4 Grad draußen und Nieselregen. Wir kamen durchnässt vom Gassi gehen wieder und ich habe sofort reagiert und den Glühwein aufgesetzt. Als der dann heiß war setzten wir uns gemütlich auf das Sofa und probierten diesen.  

Geschmacklich ist den Machern von Acht Grad ein echter Knaller geglückt. Vergesst alle anderen Glühweine, denn gegen den Hirschen kommt unserer Meinung nach keiner an. Zum kräftigen Bio Merlot kommen noch die Geschmackskomponenten von Orangen, Zimt, Nelken, Piment, Koriander und Sternanis hinzu, welche dem Getränk einen vollmundigen Geschmack verleihen. Ein weihnachtliches Sucht-Erlebnis stellt sich beim Trinken ein.
Der Heiße Hirsch wird zu 100% aus Produkten aus Biologischem Anbau hergestellt. Bisher könnt ihr folgende Varianten bestellen:

1. Als Geschenkbox (2 Flaschen, 2 Tassen und 60gr Mandel) für 35 Euro
2. Als Six Pack (6 Flaschen) für 24 Euro
3. Als Septett (5 Flaschen und 2 Tassen) für 29 Euro
jeweils plus 5,90€ Versandkosten (ab 140€ frei)

Die Flasche vom feinen Heissgetränk enthält 750ml und 11.5% Alkoholgehalt. Wenn man den guten Tropfen nicht so stark haben möchte, kann man ihn auch ein wenig mit Wasser verdünnen. Ich halte das jedoch für Verschwendung.

Fazit: Der Glühwein ist sein Geld echt wert. Das Produkt ist rundherum sehr gut gelungen, vom Design der Flasche bis hin zum Geschmack alles super. Gut der Preis ist etwas hoch aber für einen guten Wein gibt man auch mal mehr aus. Wir können den Glühwein nur weiter empfehlen und glauben, dass dieser eines der In- Getränke dieses Winters werden könnte. Auch die Homepage ist toll gestaltet und einen Besuch wert: http://www.heisser-hirsch.de/.

LG

Jörn

Maybelline SuperStay 24h Make-up

Hey Mädels,


vor kurzem wurden bei Maybelline Jade 500 Testerinnen für das SuperStay 24h Make-up gesucht und ich wurde als eine der Glücklichen ausgewählt.

Vor einiger Zeit erreichte mich nun der schicke Spender mit 30ml Inhalt. Ich hatte mich für den Farbton 30 Sand entschieden und er passt auch perfekt - Glück gehabt :-). Mir ist gleich positiv aufgefallen, dass der Flacon aus Glas ist und sehr hochwertig verarbeitet wirkt. Das schlichte Design trägt sein übriges dazu bei.

Besonders praktisch finde ich den Spender. Es kommt genau die richtige Menge raus. Die Konsistenz ist angenehm flüssig und lässt sich gut verteilen.



















Ich habe das Make-up nun ausgiebig getestet und bin positiv überrascht! Die Deckkraft hat mich überzeugt. Zwar werden nicht alle Pusteln 100% abgedeckt, aber das Gesamtergebnis stimmt. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich viele rote Stellen und diese verschwinden nahezu komplett nach dem Auftragen. Außerdem wirkt es nicht wie eine Zementschicht, sondern lässt die Haut angenehm atmen und man vergisst es irgendwann völlig.






















Laut Maybelline soll es 24 Stunden halten und nicht abfärben. Auch Hitze, Feuchtigkeit und Schweiß soll SuperStay 24h standhalten. Ok, also habe ich mal den ultimativen Härtetest gemacht. Morgens aufgetragen - da regnete es schon mal - wie praktisch! Nach dem total tollen Gassi-Gang war ich dann auch leicht durchnässt, aber das Make-up saß. Nachmittags war es dann endlich trocken und ich war ne Runde joggen, auch das ging ohne Probleme. Es bröckelt nicht und es verschmiert auch kaum - klar bei einem Regenguss, da geht schon was flöten, aber das war wirklich geringfügig und man hat es kaum bemerkt. Abends konnte ich es auch Rückstandsfrei entfernen.

Fazit: ich bin wirklich begeistert und kann euch Maybelline SuperStay 24h Make-up absolut empfehlen. Gerade unangenehme Rötungen oder Pigmentflecken werden gut abgedeckt. Bei amazon kostet es übrigens 11,99€ und das ist es auch definitiv wert.

LG

Bettina

Lorenz Naturals mit Meersalz und Pfeffer

Guten Morgen ihr Naschkatzen,

diesmal hatten wir das Glück zusammen mit 4999 weiteren Empfehlern die Lorenz Naturals mit Meersalz und Pfeffer testen zu dürfen. Darüber haben wir uns als absolute Chipsfans natürlich riesig gefreut und wir waren auf den Geschmack ziemlich gespannt. Chips mit Salz kennt man ja und auch scharfe Knabbereien sind uns ein Begriff, aber ein Mix aus beidem war für uns neu.

Das Paket haben wir schon vor einiger Zeit bekommen und haben ganz fleißig an Tester verteilt und natürlich auch selbst genascht :-). Der Inhalt des Testpakets war für diesen Zweck auch sehr großzügig:


Enthalten waren nämlich fünf große Tüten und 20 weitere Probiertütchen, also ausreichend um richtig großzügig sein zu können. Ein paar Tüten haben wir aber noch aufbewahrt für das Halloween-Party-Buffet. 

Das Design finden wir schon mal sehr ansprechend. Die Farben sind toll gewählt. Die Kombi aus der blauen Grundfarbe durchzogen mit einigen braunen Streifen spiegeln das Konzept sehr gut wieder. Auch das Bild der Chips ist realistisch und kommt der Realität sehr nahe. 

Der Name Naturals steht für die Natürlichkeit des Produkts. Die Chips werden aus ungeschälten Kartoffel hergestellt, welche aus kontrlliertem Vertragsanbau stammen. Auf Konservierungsstoffe und künstliche Aromen wird verzichtet. Natürlich sind die Naturals auch ohne Gluten.


Der Geruch ist angenehm und es riecht nicht nach altem Frittierfett oder eine zu stark gewählten Gewürzmischungen. Ihr kennt das sicher, wenn ihr manche Tüten aufreißt und bekommt gleich eine Prise Fett gemischt mit zuviel Paprika in die Nase. Herrlich da vergeht einem gleich die ganze Lust. Hier ist das ganz anders, denn man riecht nach Kartoffel, Sonnenblumenöl und ganz dezent nach Pfeffer.

Geschmacklich ist diese Variante voll unser Ding. Sie sind super knusprig, nicht zu fettig und haben eine angenehme Schärfe. Der Pfeffer drängt sich dabei absolut nicht in den Vordergrund, sondern geht eine Verbindung mit der Kartoffel und dem Meersalz ein. Die Harmonie ist absolut empfehlenswert. Dem Großteil unserer Mittester haben die Naturals ebenfalls geschmeckt. Viele haben den frischen Geschmack gelobt und die Einzigartigkeit. Nur einigen wenigen waren sie im Nachgeschmack etwas zu scharf. Meistens betraf das aber Freunde, die allgemein keine schärferen Speisen mögen. Die Männer fanden sie durch die Bank weg alle super. Auch Shady hat einmal genascht und sich nicht beschwert :-).

Es gibt übrigens noch die Varianten Balsamico, Rosmarin, Chili (muss ich als nächstes kaufen :-)), Paprika und leicht gesalzen. Die UVP liegt bei 1,69€ für 110g. Den Preis finden wir zwar ein wenig hoch, aber der Geschmack und die Inhaltsstoffe ist er wert!



Hier noch ein Bild zum Schmunzeln (Shady hat sich nach dem Auspacken gleich mal den leeren Karton geschnappt und wollte ihn auch nicht mehr rausrücken).

Liebste Grüße


Bettina und Jörn

Nescafé Fan-Paket

Hallo liebe Kaffee- Freunde,

Heute möchte ich (Jörn, Bettina trinkt immer noch keinen Kaffee) euch das Nescafé Fan Paket, dass wir vor ein paar Wochen gewonnen haben, einmal näher vorstellen. Das Set finde ich aus einem Grund sehr genial, man braucht zum Zubereiten nur eine Tasse und Wasser (heiss oder kalt). Das Paket enthielt neben den Kaffee-Instant-Spezialitäten als Beigabe noch eine nützliche Tasche und einen Becher.







Nescafé Gold 100% löslicher Bohnenkaffee:

Das kleine Glas enthält 50 Gramm des Instant Kaffee`s und reicht laut Hersteller für ungefähr 25 Tassen. Geschmacklich ist das Produkt nicht zu vergleichen mit einem frisch aufgebrühten Kaffee. Aber das soll es meiner Meinung nach auch nicht, man muss es eher als ein Kaffee-Ersatzprodukt sehen. Den Geschmacks- Contest gewinnt Nescafé Gold in meinen Augen, da es den Kaffeegeschmack am ehesten wiederspiegelt.
Die UVP liegt im Netz bei 2,99 €.

Nescafé Espresso Sticks:

Die Packung enthält 15 Sticks Espresso-Lösung für je eine Tasse feinste Crema Arabica. Geschmäcker sind ja bekanntermaßen verschieden, also nach meinem Geschmack ist das nicht annähernd ein Espresso. Das Pulver löst sich nicht gut auf  und somit schmeckt es ziemlich nach Kaffeesatz.
Die Idee finde ich wiederum klasse, nur die Umsetzung lässt Wünsche offen.
Die UVP liegt etwa bei 1,99 €.



Nescafé 3in1 Sticks:

Hier sind 10 Sticks enthalten, für einen Kaffee-Genuss mit Milch und Zucker. Hier löst sich Pulver bedeutend besser auf und auch der Geschmack ist deutlich angenehmer. Am Zucker wurde hier nicht gespart, also etwas für die Süßen unter uns. Insgesamt aber überzeugend und eine gute Alternative zum Aufbrüh-Kaffee.
Hier liegt die UVP ebenfalls bei ca. 1,99 €.

Nescafé Cappuccino:

Enthalten sind 10 Beutel für cremig zarten Genuss. Die Zubereitung ist kinderleicht und das Ergebnis ist rein optisch auch gut. Selbst eine kleine Schaumkrone bildet sich. Geschmacklich ist er zwar cremig, aber für einen Cappuccino meiner Ansicht nach zu kräftig. Wenn man ihn allerdings mit ein wenig Kakao verfeiner ist das Geschmackserlebnis super.
Hier liegt der Preis bei etwa 2,69 € für eine Packung.

Nescafé frappé (Eiskaffee):

Hierfür benötigt ihr natürlich Milch und kein Wasser :-). Das Pulver löst sich sehr schnell auf und es bleiben auch keine Klümpchen übrig. Geschmacklich ist der Eiskaffee für ein Instant-Produkt überzeugend. Ein wenig süß mit einer feinen Kaffeenote.
Die UVP beträgt etwa 0,49 € für eine Portion.





Vielen Dank an das Nescafé-Team für die tolle Aktion!

Beste Grüße

Jörn

dm-Lieblinge Oktober

Hey ihr Süßen,

auch wir haben vorhin die dm-Lieblinge Box Oktober abgeholt und ich muss sagen, dass die Box einfach toll ist. Natürlich gibt es auch einen kleinen Negativ-Aspekt, aber dazu später mehr.

Inhalt:

1. Kneipp Fühl dich fröhlich Badekristalle 60g


Der Mix aus den ätherischen Ölen der Grapefruit und Orangen sollen beleben und gute Laune verbreiten. Solltet ihr also mal einen richtigen sch... Tag gehabt haben, dann ist dieser Mix genau das Richtige! Ich kann mir den herrlichen Duft schon gut vorstellen und da wir beide gerne baden gehen, wird es wohl auch nicht lange dauern, bis die Badekristalle zum Einsatz kommen :-).

UVP: 1,35€




2. Syoss 4 Tage Glättungs-Spray 150ml


Das Spray kann man sowohl ins feuchte, als auch vor dem glätten ins trockene Haar sprühen. Anschließend wird glattes Haar versprochen, mit einer Wirkdauer von 4 Tagen oder bis zur nächsten Haarwäsche. Hierüber habe ich mich riesig gefreut. Beim letzten Einkauf hatte ich schon bei einem anderen Spray überlegt und bin gespannt ob das Anti-Frizz Versprechen auch tatsächlich dem Alltag standhält.

UVP: 7,95€



3. Balea Active Care Handcreme for Men 125ml


Endlich mal etwas für Jörn :-)! Die Formel soll die beanspruchten Männerhände intensiv pflegen und Hornhaut entgegen wirken. Panthenol und Allantoin spenden zusätzlich Feuchtigkeit. Sie zieht auch tatsächlich ziemlich schnell ein und hat einen angenehmen männlichen Duft. Eine Handcreme, die Jörn auch benutzen wird. Allerdings ist sie relativ dickflüssig und es bedarf ein wenig Kraft die Creme aus der Tube zu bekommen.

UVP: 1,45€



4. Dove Anti-Spliss Expert Shampoo 250ml


Das enthaltene Anti-Spliss Serum soll die gespaltenen und geschädigten Haarspitzen von innen reparieren und dem Spliss langfristig entgegen wirken.
Riechen tut es auf jeden Fall schon mal super und ich werde es in den nächsten Tagen ausgiebig testen. Schließlich soll man ja schon nach 3 Tagen sichtbare Erfolge haben.

UVP: 2,35€




5. ebelin Lidschattenpinsel schräg


Mal ganz was anderes und ich finde das total klasse! Der Pinsel besteht aus 100% synthetischen Pinselhaaren und ist somit auch für Allergiker geeignet. Ich musste natürlich gleich mal das Ergebnis testen und muss sagen, dass sich der Lidschatten damit optimal auftragen lässt. Die Haare nehmen die Farben gut auf und geben sie auch leicht wieder ab. Die wiederverschließbare Verpackung macht ihn auch zum perfekten Reisebegleiter.

UVP: 2,95€



6. Nivea BB Cream 5-in-1 Blemish Balm hell


Über die BB-Cream freue ich mich wirklich sehr, aber leider ist diese für helle Hauttypen. Sie fällt zwar relativ dunkel aus, dennoch werde ich sie schlecht benutzen können. Ansonsten deckt sie super ab und hat zugleich noch LSF 10. Der Geruch ist klassisch Nivea :-). Auch das Tragegefühl ist angenehm und wirkt nicht wie eine zweite Hautschicht.

UVP: 7,95€




Fazit: Eine wirklich fantastische Box! DM begeistert uns monatlich immer wieder mit verschiedenen Dingen und man hat nicht das Gefühl, dass sich Wiederholungen einschleichen. Diesmal hatte die Box einen Wert von 24€. Eine wahnsinns Summe, bei lediglich 5€, die wir hierfür ausgeben müssen. Einziger Negativ-Aspekt ist die BB-Cream. Hier hätte man die Hautfarbe im Vorfeld erfragen können, aber da will ich nicht so pingelig sein, denn schließlich kann ich alle anderen Produkte benutzen. Ihr könnt diese Box übrigens noch bei uns gewinnen, also nehmt noch schnell am Gewinnspiel teil :-).

LG

Bettina

Sonntagsrückblicker #16

Ein Hallo von der Testbahr Katerstation,

nach einem feucht-fröhlichen Abend gestern habe ich es nun endlich geschafft aufzustehen und die letzten Stunden des Wochenendes halbwegs zu genießen :-). Hier abschließend also unser Rückblick auf die vergangene Woche:

Die Woche ist vorbei und besonders gerne erinnere ich mich an ein paar tolle Dinge, die wir nach den ganzen Unruhen erleben durften. Allerdings war der Kater bisher nicht wirklich schön. Ärgerlich war vor allem mal gar nichts - endlich!!!!. Freuen konnte ich mich über Jörns neuen Job. Aber der eventuell anstehende Umzug hat mich sehr nachdenklich gestimmt. Aufgabentechnisch liegt noch einiges vor uns.

Beim Lesen habe ich ein neues Buch angefangen: Das Unkrautland Teil 1. Mit The Voice of Germany ging es sehr musikalisch zu. Dann lief noch Fußball im TV. Im Internet war ich weniger unterwegs als geplant, weil wir so viele tolle Dinge gemacht haben. Und ich war kreativ , beim Essknete verarbeiten.

Lecker ging es mit selbstgemachter Pizza zu. Beim Einkauf kam ich an vielen Dingen nicht vorbei. Zum Wetter kann ich Sonnenschein sagen. Google nervt weiß ich noch aus den Nachrichten. Mit Wein und tollen Gesprächen habe ich es mir gemütlich gemacht.

Insgesamt war die Woche SUPER.

Achja und was ich noch sagen wollte: es scheint bergauf zu gehen :-).


Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier: http://www.dieblogbar.de/?cat=438

Liebste Grüße

Bettina

Froxx - sauer macht lustig :-)

Hey ihr Lieben,

ihr kennt sicher alle die lustigen Grimassen, die manche Leute ziehen, wenn Sie etwas saures essen. Nun zu diesen Menschen gehöre ich auch :-). Jörn hingegen liebt solche Dinge und macht sich einen wahnsinns Spaß daraus mir saure Süßigkeiten unterzujubeln. Nun durften wir etwas wirklich innovatives testen, denn saure Bonbons kannte ich bisher noch nicht. Von der Firma Froxx erhielten wir hierfür ein umfangreiches Testpaket. Vielen Dank an dieser Stelle dafür!


Es gibt mittlerweile 4 verschiedene Einzelpackungen in den Geschmacksrichtungen Cola, Blueberry, Apfel und  Kirsche. Diese findet ihr eher an Kiosken und Co. Die Bonbons sind etwa 1,8cm im Durchmesser und haben eine klebrige saure Glasur. Diese hat es wirklich in sich! Sauer bekommt hier eine ganz neue Definition. Es zieht einem die Mundwinkel fast bis zu den Ohren :-). Ist der erste Säureangriff erstmal überstanden, schmeckt der Kern sehr fruchtig und süß. Herrlich entspannend für die Zunge und die Geschmacksnerven. Hier stimmt die Kombi absolut.


Enthalten waren neben den größeren einzeln verpackten Bonbons auch die beiden Taschenpackungen. Diese gibt es in den Sorten Jungle Mix (Wassermelone, Apfel, Kirsch, Zitrone und Blueberry) und der Original Roten Box (Cola, Zitrone, Orange und Erdbeere). Die Bonbons sind wesentlich kleiner (etwa 1,2cm) und in den praktischen Dosen auch einfacher mitzunehmen. Sie kleben auch nicht aneinander fest, sondern lassen sich leicht herausschütten. Schade, dass es die Sorte Wassermelone nicht auch in groß gibt, Jörn ist da schwer drin verliebt ;-). Die praktischen Boxen kosten etwa 1,20€ im Internet. 


Fazit: Mir persönlich sind die Sorten zu sauer, aber es macht einen heiden Spaß andere damit zu ärgern. Die Gesichter sind einfach großartig! Jörn hingegen schleppt nun ständig welche mit sich und findet sie super. Auch einige unserer Probanden waren positiv überrascht und haben gerne nochmal zugegriffen. Wer also saure Dinge liebt, sollte an diesen Drops nicht vorbeilutschen! Solltet ihr einmal in Großmärkten, wie der Metro unterwegs sein, dann haltet doch mal Ausschau. Wir konnten sie dort bereits erspähen und nachkaufen. Oder ihr schaut im eigenen Online-Shop: http://www.shop.froxx.eu vorbei. Dort findet ihr auch interessante Probierangebote ab 9€.

LG

Bettina