Brandnooz Box April 2014 - Prima Potpourri

Hey ihr Lieben,

auch die letzte Abo-Box für diesen Monat fand ihren Weg zu uns und ich habe echt schon sehnsüchtig auf die neue Brandnooz Box gewartet. Mein Postbote hat mich ganz irritiert gefragt, ob es die jetzt zweimal im Monat gibt, da ich ja bereits die Motto-Box bekommen hatte :-). Ich musste ihm dann gleich mal gestehen, dass er auch in den nächsten Monaten immer zwei Boxen zustellen darf, da ich auch die Brunch- und Fan-Box bestellt habe. Letztere gibt es zur Zeit nur für Abonnenten, aber die wird sicher auch bald für Alle freigeschaltet und soll alles enthalten, was man für einen Fußball-Abend zur WM braucht. Nun aber zur aktuellen Box.

Brandnooz Box April 2014 - Prima Potpourri

Wert: ca. 14,69€

Produkte:

1. PÄX Food Knuspriger Frucht-Mix (Äpfel, Ananas, Physalis) 20g - UVP 0,95€
2. DeBeukelaer CheeOps Gouda & Cheddar HOT (mit Chili) 125g - UVP 2,49€
3. Vöslauer Balance Juicy Pink Grapefruit (7% Fruchtsaft) 0,75 Liter - UVP 0,99€ zzgl. Pfand


4. Mazzetti CREMAceto Classico fruchtige Balsamico-Crème 250ml - UVP 2,99€
5. Hengstenberg Rote Bete Kugeln (verfeinert mit Walnüssen) 370ml - UVP 1,99€
6. Barilla Bolognese Verdure Mediterranee (mit Gemüse) 400g - UVP 2,99€


7. Kölln Cakes Haferkekse 8 x 25g (einzeln verpackt) - UVP 2,29













Fazit:

Eigentlich gefällt mir die Box ganz gut, aber vom Hocker haut sie mich auch nicht. Haferkekse mag ich sehr, dennoch waren echt häufig welche dabei in den letzten Monaten. Ich habe bereits einen Keks probiert und sie sind okay - praktisch verpackt für unterwegs. Von diesen getrockneten Obststückchen bin ich leider kein Fan. Die werde ich also gerne weitergeben. Auf Vöslauer Pink Grapefruit habe ich mich echt gefreut und natürlich gleich probiert. Vom Geschmack bin ich enttäuscht. Für mich schmeckt es nach Wasser mit einem kleinen Nachgeschmack nach Citrus. Mhhm naja als Erfrischung beim Sport ist es okay, wird aber leider nicht nachgekauft. Pastasaucen können wir immer gebrauchen und die Sorte von Barilla klingt wirklich gut - da freue ich mich drauf. Auch die Balsamico-Crème werde ich gerne ausprobieren und bin gespannt auf den Geschmack. Rote-Bete ist jetzt nicht ganz unser Geschmack und in Verbindung mit Walnüssen kann ich mir das irgendwie nicht vorstellen. Das Glas wandert also erstmal in den Schrank. Über die Käse-Kräcker habe ich mich wirklich gefreut. Das ist mal was anderes und ich werde sie gerne mal abends knabbern. Wie gesagt - eigentlich ist der Inhalt gut und den Großteil werden wir gerne probieren, dennoch bin ich irgendwie nicht begeistert. Das liegt vielleicht auch daran, dass mich die Kekse und das Getränk nicht überzeugen konnten und weniger an der Zusammenstellung :-).

Wie gefällt Euch die Box diesen Monat? Hättet ihr euch über den Inhalt gefreut?

Liebste Grüße

Bettina

Ein prickelndes Vergnügen mit Blanchet Perlé Secco?

Huhu ihr Lieben,

die anstehende Spargel- und Erdbeerzeit, sowie die ersten warmen Sonnenstrahlen zaubern mir immer ein Lächeln auf die Lippen und locken mich in die umliegenden Supermärkte um nach neuen fruchtigen Weinen Ausschau zu halten. Was gibt es schöneres wie abends mit einem leckeren Wein und ein paar Snacks den Tag auf dem Balkon ausklingen zu lassen, oder mit den Mädels GNTM zu schauen und mit einem prickelnden Prosecco mitzufiebern? Für mich sind solche Momente der perfekte Ausgleich und ich genieße sie meist in vollen Zügen - dabei versteht sich natürlich von selbst, dass es in Maßen geschehen sollte und der Genuss im Vordergrund steht und keine vernebelten Sinne :-)!

Im März diesen Jahres hat die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH ihre erfolgreiche Blanchet-Reihe mit einem französischen Perwein "Blanchet Perlé Secco" erweitert. Auf facebook wurden insgesamt 1000 Tester gesucht, die die französische Antwort auf den berühmten italienischen Prosecco einmal probieren durften und wir hatten Glück :-). Für die gemeinsamen Momente mit Freunden und natürlich meiner Mum als sie zu Besuch war erhielten wir ein sehr großzügiges Testpaket mit insgesamt 6 Flaschen Blanchet Perlé Secco:


Fakten:

- Inhalt: 750ml
- Material: Glasflasche
- Verschluss: Kronkorken
- Getränk: Perlwein (perlig-frisch)
- Herkunft: Frankreich
- Bukett: dezente Stachelbeernote
- Alkoholgehalt: 9,5% vol.
- Restsüße: 19 – 20 g/l
- Trinktemperatur: ca. 8°C empfohlen
- Preis: ca. 2,49€ - 2,99€







Design:

Mir gefällt das schlichte und zugleich sehr elegante Design total. Es reiht sich somit bestens in das vorhandene Blanchet-Weinsortiment ein. Besonders gut gefällt mir der Kronkorken-Verschluss. Ich mag es gar nicht, wenn ich erst ewig mit einem Korkenzieher hantieren muss und gestehe, dass ich aus diesem Grund sogar manchmal eine Flasche nicht kaufe. Jetzt wird sicher der ein oder andere Weinliebhaber die Hände über den Kopf zusammenschlagen - ja ich weiß, irgendwie gehören diese Korken zu einem Wein dazu und trotzdem nerven sie mich :-). Hier lässt sich der Kronkorken ganz leicht mit einem Flaschenöffner entfernen und man bekommt ein herrlich frisches Pickeln in die Nase.

Geschmack:

Leider konnte dieser erste Eindruck sich im Geschmack nicht richtig fortsetzen. Ich hatte an einen leichten, spritzigen und etwas süßlichen Perlwein gedacht, als ich mir die Beschreibung durchlas. Dies ist allerdings nicht wirklich der Fall. Der Perlé Secco ist etwas säuerlich und recht trocken. Zwar gewöhnt man sich an den Geschmack und kann ihn perfekt mit Sirup und Co. verfeinern, dennoch blieb bei uns eine gewisse Irritation, die ich nur schwer beschreiben kann. Fakt ist, dass der Perlwein angenehm süffig ist und eine gute Menge Kohlensäure aufweist. Wer auf eher herbere, leicht säuerliche Weine steht, der sollte den Perlé Secco also auf jeden Fall probieren. Gerade zur anstehenden Spargel-Saison kann ich ihn mir richtig gut vorstellen. Ich habe ihn gerne mit ein wenig Erdbeer- oder Holundersirup gesüßt und so hat er auch richtig gut zum feucht-fröhlichen GNTM-.Abend gepasst.

Fazit:

Für Liebhaber von trockenen und leicht säuerlichen Weinen gibt es eine klare Kaufempfehlung. Wer wie ich eher liebliche Weine oder fruchtigen Sekt mag, sollte vor einem Kauf erstmal probieren. Zur Zeit finden immer mal wieder Verkostungen statt - obwohl man bei dem Preis eigentlich nicht viel falsch machen kann. Ich werde den Perlwein wohl leider nicht nachkaufen, da er mir einfach zu sauer und herb ist. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden......

Konntet ihr den neuen Blanchet Perlwein bereits probieren? Wie hat er Euch geschmeckt?

Lieben Gruß

Bettina

GLOSSYBOX Young Beauty April 2014

Hey ihr Süßen,

dieser Monat hat es mit diversen Überraschungsboxen echt in sich - wegen mir könnte das eigentlich das ganze Jahr über so sein :-). Eine Box müsste die Tage ja noch kommen - die Brandnooz Box. Nun soll es aber um die neue Young Beauty Box von GLOSSYBOX gehen. Diese erscheint alle zwei Monate und kostet 9,95€. Für die April-Mai Ausgabe brauchte ich dieses Mal dank diverser Glossydots allerdings nichts zu bezahlen. Das freut einen dann natürlich umso mehr und wenn der Inhalt dann auch noch überzeugt ist das doch besonders schön. Zwar hat mich die Zusammenstellung zum Thema farbenfroher Frühling keine Freudentänze veranstalten lassen, aber bis auf eine Ausnahme werde ich alles gerne verwenden. Hier die Zusammenstellung meiner Glossybox Young Beauty:

GLOSSYBOX Young Beauty April 2014 - Farbenfroh in den Frühling

Wert: ca. 21,88€ - allerdings hat der Lack wohl keine 10ml - daher eher 17€

Die Produkte:

1. Palmolive Magic Softness Schaumseife Mandarine 250ml - UVP 2,49€
2. Alessandro Pro White Effektlack - UVP 9,95€/10ml 
3. J. cat Beauty Shine Lip Glaze Gloss Apricot 7ml - UVP 3,95€
4. Colgate Max White One Fresh Zahnpasta 75ml - UVP 2,99€

5. LCN Eyebrow Pencil by Daniela Katzenberger 1,162g Farbe: hellbraun/dunkelblond - UVP 2,50€
6. Goodie: farbenfrohe Haargummis 




Fazit:

Wie gesagt gefällt mir die Zusammenstellung eigentlich ganz gut. Zwar hatte ich die Schaumseife von Palmolive bereits mit einer anderen Duftrichtung in der Oktober-Box, aber wir haben sie gerne verwendet - daher geht das also absolut in Ordnung. Auch die Zahncreme hatte ich schon diverse Male in anderen Boxen, aber so brauche ich mir keine kaufen, also eher praktisch als erfreulich. Gefreut habe ich mich über den Gloss, die Haargummis und den Effektlack. Da bin ich wirklich neugierig ob letzterer mich überzeugen wird. Der Augenbrauenstift aus der Katzenberger Collection gefällt mir eigentlich auch, allerdings hat man bei der Farbwahl wohl keinen Blick auf mein Profil geworfen, denn helle Brauen habe ich definitiv nicht. Das macht aber nichts, denn nun wandert er in den Besitz meiner kleinen Schwester. Die Mädels fangen jetzt langsam mit Schminken an und da bin ich doch gerne mal großzügig ;-).

Wie gefällt Euch die Box? Hättet ihr euch über den Inhalt gefreut?

Liebste Grüße

Bettina

Sonntagsrückblicker #70

Huhu ihr Lieben,

in 5 Tagen haben wir Urlaub :-). Ich freue mich schon sehr auf die gemeinsame Zeit. Davon haben wir ja meist viel zu wenig. Bis dato gibt es noch eine Menge zu erledigen und berichten. Schließlich möchte ich ja nicht in die Pause und hier liegen noch offene Projekte ;-). Die Bilder stammen übrigens aus meinem kleinen Balkon-Beet. Herrlich wie alles blüht. Das Wetter war so schön die Woche, dass meine Pullis und Co. gar nicht zum Einsatz kamen. Besonders toll waren natürlich die Ostertage in der Heimat. Wir hatten viel Spaß und jede Menge lecker Essen!

Da wir uns gleich wieder auf den Weg zum Cachen machen wollen und Shady und Jörn schon drängeln - hier der bekannte Lückentext:

Diese Woche waren die zwei Ostertage in der Heimat mein Highlight. Außerdem fand ich die Ostereiersuche mit meinen Geschwistern und den leckeren Restaurant-Besuch mit Oma und Opa besonders schön. Gar nicht gefallen hat mir im Gegenteil, dass es mir im Moment körperlich nicht so gut geht, aber ich hoffe, dass sich das bald wieder gibt. Geärgert habe ich mich in dieser Woche über die Niederlage in Madrid und die anstehende Einkommensteuererklärung regte mich zum Nachdenken an. Dafür konnte ich mich über schöne Ostergeschenke und ein paar Spaziergänge bei herrlichem Sonnenschein sehr freuen. Von meiner To Do Liste konnte ich diese Woche tatsächlich ein paar Kleinigkeiten streichen. 

Zum Lesen kam ich nicht und mein Buch "BESTIMMT" von P.C. und Kristin Cast finde ich also weiterhin spannend, wenn ich es wieder lesen werdeMusik gab es via Maxdome und Napster und der Fernseher zeigte in dieser Woche GNTM, Fußball und Der Hobbit "Smaugs Einöde". Im Netz war ich sehr oft unterwegs und habe einige Dinge für Shadow wegen dem anstehenden Urlaub und der Turnier-Saison bestellt. Kreativ konnte ich bei beim Verstecken der Oster-Süßigkeiten werden. Etwas zum Essen gab es natürlich auch, nämlich leckere Gerichte beim Griechen und Italiener und das war sehr lecker (vor allem der Lachs war fantastisch)Beim Einkaufen landete diese Woche jede Menge Kram für Shady (Transportbox, Geschirr, Leine, Leckerlis und Futter) in meinem Korb.

Das Wetter vor meiner Türe war in dieser Woche traumhaft, aber mit dem ein oder anderen Gewitter auch ein wenig feucht und in den Nachrichten gab es wieder viele News aus der Welt. Um für ein wenig Gemütlichkeit zu sorgen habe ich mit der Glamour und einem Kaffee auf dem Balkon gesessen und Sonne getankt

Ja und so war diese Woche wirklich schönweil ich meine Family wiedergesehen habe und mich tierisch auf den anstehenden Urlaub freue.

Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier:

http://www.nachtschwaermerphilipp.de/wordpress/category/stockchen/sonntags-ruckblicker/

Liebste Grüße und macht Euch einen tollen Tag!

Bettina

Becel Gold - eine gesunde Alternative zur Butter?

Huhu ihr Lieben,

vor einiger Zeit hat das Portal der Probierpioniere stolze 10.000 Tester für die Butter-Alternative Becel Gold gesucht und wir hatten das Glück bei dem Projekt dabei sein zu dürfen. So erhielt ich vor einiger Zeit netterweise 2 gut gekühlte Packungen und konnte mir in den letzten Wochen eine Meinung zu dem Produkt bilden. Becel wirbt für eine schmackhafte Alternative zur herkömmlichen Butter, die ein gesundes Herz-Kreislauf-System unterstützt und zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels beiträgt. Ich habe unglaublich viele sehr positive Bericht gelesen und bisher so gut wie keine negativen Punkte. Das hat mich etwas nachdenklich gestimmt was meine Kritik anbelangt. Ich bin wirklich sehr gespannt, ob ich mich bei meiner Kritik der Inhaltsstoffe einfach zu pingelig anstelle und was ihr zu diesem Punkt sagt.

"Becel Gold eine herzgesunde und schmackhafte Alternative zu Butter"
 
Projekt von "Probierpioniere"

Fakten zum Produkt:

  • Preis: ca. 1,49€ (myTime)
  • Inhalt: 250g
  • MHD: ungeöffnet mind. 60 Tage
  • eignet sich zum Kochen, Backen, Braten, sowie als Brotaufstrich
  • frei von gehärteten Fetten
  • enthält min. 60% weniger gesättigte Fettsäuren als Butter
  • enthält eine Kombination aus Sonnenblumen-, Lein- und Rapsöl
  • sehr streichfähig - auch gekühlt

Zutaten: 54% pflanzliches Öl, Trinkwasser, pflanzliches Fett, Buttermilchpulver, Emulgatoren (Lecithine, Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Konservierungsstoff (Kaliumsorbat), Speisesalz (0,3%), Aromen (mit Milch), Säuerungsmittel (Citronensäure), Vitamine (A, D, E), Farbstoff (Carotine).

ACHTUNG: wer auf Farb- und Konservierungsstoffe und/oder Aromen verzichten will oder muss, sollte von diesem Produkt die Finger lassen

Nährwerte bei 10g (etwa eine Portion):

Kalorien: 65 kcal
Zucker: 0,5g
Fett: 7g
gesättigte Fettsäuren: 2g
einfach ungesättigte Fettsäuren: 1,5g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 3,5g
Omega-3-Fettsäuren: 0,88g
Omega-6-Fettsäuren: 2,8g
Natrium: 0,01g

Fazit/Geschmack:

Da ich persönlich kein gesundheitliches Problem mit Konservierungsstoffen und Co. habe, achte ich auf diese Angaben eigentlich selten. Dennoch hätte ich bei dem Preis und dem großen Werbeaufwand irgendwie erwartet, dass solche Stoffe nicht (zumindest keine Farbstoffe und Aromen) enthalten sind. Das Versprechen einer gesunden Alternative zur Butter, die man mit ganzen Herzen genießen kann bezieht sich demnach wohl auf andere Punkte. Sicher ist - Becel Gold enthält deutlich weniger Cholesterin und mehr ungesättigte Fettsäuren und Vitamine im Vergleich zur herkömmlichen Butter. Beide Punkte sind natürlich für ein gesundes Herz-Kreislauf-System von Vorteil. Wer auf eine schlanke Linie achten will, sollte aber von beiden Produkten Abstand nehmen. 

Wir verzichten normalerweise auf eine Butter/Margarine und die ersten Tage war es schon merkwürdig seine gewohnten Brotschmier-Rituale zu ändern :-). Das Design der Verpackung, sowie die detaillierte Auflistung der Inhaltsstoffe und Nährwerte finde ich super. Die Farbgestaltung ist sehr ansprechend und passend zum Produkt gewählt worden. Auch die Streichfähigkeit ist klasse. Selbst eisgekühlt lässt sich Becel Gold ganz leicht mit dem Messer aufnehmen und auf dem Brot oder Brötchen verteilen. 

Geschmacklich konnte Becel Gold ebenfalls bei allen Mittestern punkten, denn für einen Butter-Ersatz schmeckt das "Streichfett" wirklich gut. Es hat tatsächlich einen angenehmen Buttergeschmack, aber auch einen Hauch Salz kann man herausschmecken. Uns hat Becel Gold am Besten pur auf den ofenwarmen Brötchen geschmeckt. Auch zum Braten habe ich es einige Male verwendet und es klappt auch problemlos. Nur zum Backen mochte ich es irgendwie nicht verwenden - dafür war mir der Eigengeschmack zu stark. Vielleicht hat es ja einer von Euch ausprobiert und mag seine Erfahrungen mit uns teilen?

Mich konnte Becel Gold nicht in allen Punkten überzeugen. Dafür stören mich die Inhaltsstoffe bzw. Aromen zu sehr. Was den Geschmack und die übrigen Punkte anbelangt gibt es nichts zu beanstanden. Hier hat uns Becel mit der Butter-Alternative überzeugen können. Fakt ist wer einen erhöhten Cholesterinspiegel hat und/oder eine Alternative zu Butter sucht kann hier fündig werden. 

Was haltet ihr von der Becel-Alternative zu herkömmlicher Butter? Käme das Produkt für Euch in Frage, oder schrecken Euch die Zutaten ab?

Lieben Gruß

Bettina

Brandnooz BBQ Box 2014 - Grillen und Chillen

Hey ihr Lieben,

auch die Brandnooz BBQ Box fand kurz vor Ostern ihren Weg zu uns und ich habe den Inhalt gerne mit meiner Mum und Schwester entdeckt. Von der letzten BBQ Motto-Box war ich ja eher enttäuscht und so waren meine Hoffnungen groß, dass es dem Team 2014 gelingt mich von diesem Thema doch noch zu überzeugen. Die Auswahl der Produkte ist definitiv viel besser als im vergangenen Jahr und das Motto wurde auch gut umgesetzt. Eigentlich gibt es nichts zu meckern - bis auf ein sehr knappes MHD und ein Pesto, das für mich nicht zum Konzept eines BBQ passt. Ansonsten bin ich wie gesagt durchaus begeistert und werde mir auch 2015 die Box wieder bestellen. Nun möchte ich euch den Inhalt aber nicht länger verheimlichen (sofern ihr diesen nicht schon kennt :-)):

Brandnooz BBQ Box 2014 - Grillen und Chillen

Wert: ca. 20,49€

Die Produkte:

1. RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern 300g - UVP 2,19€
2. Hengstenberg Linsen-Salat 370ml - UVP 1,99€
3. BERTOLLI Pesto Rosso 185g - UVP 2,99€



4. beckers bester switter Apfel-Wacholder Fruchtgetränk 1 Liter - UVP 1,89€
5. Knorr Pikante Tomaten Sauce 250ml - UVP 1,39€
6. THOMY Knoblauch Mayo 150ml - UVP 1,59€



7. Flensburger Edles Helles 330ml - UVP 3,89€/6x 0,33l
8. French´s Classic Yellow Mustard (milder Senf) 215ml - UVP 2,79€
9. Knorr Salat Krönung Himbeer-Balsamico 5x 7,5g - UVP 1,19€



10. Ostmanns 3er-Grillset Gewürze 120g - UVP 3,78€ (MHD Juni 2014)













Fazit:

Alle Produkte kann man super für einen gelungenen Grillabend verwenden - nur beim Pesto fällt mir keine gute Verwendung ein - außer vielleicht als Marinade. Schade, dass die Grillgewürze so ein knappes MHD haben. Wir hätten sie gerne die ganze Sommersaison genutzt (obwohl Gewürze sicher deutlich länge halten als angegeben :-)). Jörn hat sich natürlich besonders über das Flensburger und die Saucen gefreut und ich bin sehr neugierig auf das Salatdressing mit Himbeer-Balsamico. Da muss ich unbedingt noch ein tolles Rezept finden - natürlich zusammen mit den RÜCKER Salatwürfeln *yammi*. Den switter Saft habe ich schon probiert und finde ihn lecker. Eine tolle Alternative zu den sonst sehr süßen Nektar-Getränken. Nur bei dem Linsensalat sind wir uns beide nicht so einig ob wir das mögen. Wir werden aber mutig sein und ihn beim nächsten Grillabend einmal servieren. Wer weiß vielleicht werden wir ja noch Linsen-Fans ;-).

Wie gefällt Euch die Box? Hättet ihr euch über den Inhalt gefreut?

Lieben Gruß

Bettina

GLOSSYBOX April 2014 - Spring Time Edition

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein paar schöne Ostertage und konntet die Tage im Kreise eurer Lieben genießen. Hier war es aus diesem Grund ziemlich ruhig und so habe ich doch ein wenig was aufzuholen :-). Am Freitag erreichte mich die GLOSSYBOX April - dieses Mal ganz im Zeichen des Frühlings. Meine letzten Boxen haben mir ja immer sehr gut gefallen und auch dieses Mal bin ich zufrieden, wenn auch nicht übermäßig begeistert. Aber bevor ich zuviel erzähle, zeige ich Euch den Inhalt doch erstmal:

GLOSSYBOX - Spring Time Edition:

Wert: ca. 50€

Die Produkte:

1. COLOR CLUB Nagellack "Bright Night" 15ml - UVP 7€
2. NAOBAY Protective Shampoo & Shower Gel (mit Kamille und Extrakten der Gotu Kola Pflanze) 200ml - UVP 14,40€
3. Kneipp Hautöl Mandelblüten Hautzart (Spezialpflege für trockene & sensible Haut) 20ml - UVP 1,29€ 
4. Love Me Green Organic Regenerating Tagescreme mit Bio-Granatapfelkernöl 15ml - UVP 17,90€/50ml


5. EMITE MAKE UP Professional Slanted Tweezer (Pinzette) - UVP 22€













Fazit:

Wie gesagt gefällt mir der Inhalt der Spring Time Edition eigentlich ganz gut und das Motto wurde auch schön umgesetzt. Alle Produkte sind für die optimale Pflege nach der kalten und strapazierten Jahreszeit geeignet und ich werde alle gerne einmal ausprobieren. Nur der royal-blaue Nagellack fällt da etwas aus der Reihe und trifft nicht ganz meinen Geschmack. Vielleicht werde ich ihn mal bei den Fußnägeln ausprobieren. Das Duschgel bzw. Shampoo von NAOBAY ist zu 98,99% natürlichen Ursprungs und riecht herrlich zitronig-frisch. Bin gespannt wie es sich so im Alltag macht :-). Das Hautöl von Kneipp kenne ich schon und kaufe es gerne mal für besonders trockene Hautpartien. Es hilft meist recht schnell und pflegt die betroffenen Stellen wieder angenehm zart. Auf die Tagescreme mit Bio-Granatapfelöl bin ich ebenfalls sehr gespannt. Den Geruch der Tagespflege mag ich schon mal sehr. Auch die Pinzette kann ich gebrauchen - zumal ich mir wohl selbst nie eine für über 20€ gekauft hätte :-). Also bin ich zufrieden, aber so ein Highlight-Gefühl bleibt bei mir dennoch irgendwie aus.

Wie gefällt Euch die Frühlingsbox? Hättet ihr euch auch über den Inhalt gefreut?

Lieben Gruß

Bettina

Sonntagsrückblicker #69

Frohe Ostern ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet bis jetzt ein paar tolle Tage mit euren Liebsten und konntet das schöne Wetter ausnutzen. Wir haben uns gestern Abend mit meiner Mum und Schwester auf den Weg in die Heimat gemacht und werden heute und morgen noch die geselligen Stunden im Kreise unserer Liebsten genießen :-). Die Tage mit den Beiden habe ich natürlich total genossen und wir haben eine Menge erlebt. Hier wurden gerade alle Geschenke und Ostereier versteckt und bevor nun alle Leckereien ohne mich gefunden werden - schnell auf zum bekannten Lückentext:

Diese Woche waren natürlich die schönen Tage mit meinen Liebsten mein Highlight. Außerdem fand ich den Ausflug nach Oberhausen zum Centro und die gemeinsamen Wanderungen besonders schön. Gar nicht gefallen hat mir im Gegenteil, dass Jörn zur Zeit sehr angespannt und gestresst ist. Geärgert habe ich mich in dieser Woche über manch rücksichtslosen Autofahrer (also wie immer :-)) und keine erwähnenswerten Dinge regten mich zum Nachdenken an. Dafür konnte ich mich über angeregte Gespräche und gemeinsamen Kochspaß sehr freuen. Von meiner To Do Liste konnte ich diese Woche natürlich nichts streichen. 

Zum Lesen kam ich nicht und mein Buch "BESTIMMT" von P.C. und Kristin Cast finde ich also weiterhin spannend, wenn ich es wieder lesen werdeMusik gab es via Maxdome und Napster und der Fernseher zeigte in dieser Woche GNTM - das wollten meine Schwester und ich nicht verpassen. Im Netz war ich kaum und so habe ich in den nächsten Tagen etwas nachzuholen. Kreativ konnte ich bei der Planung unserer Aktivitäten werden, aber trotzdem haben wir nicht alles geschafft, was wir uns vorgenommen hatten. Etwas zum Essen gab es natürlich auch, nämlich Tomatensuppe mit CousCous und Torte und das war sehr leckerBeim Einkaufen landete diese Woche das ein oder andere Teil in meinem Korb.

Das Wetter vor meiner Türe war in dieser Woche wirklich schön und in den Nachrichten gab es wieder viele News aus der Welt. Um für ein wenig Gemütlichkeit zu sorgen habe ich mit allen einen schönen Film geschaut

Ja und so war diese Woche einfach schönweil ich meine Family wiedergesehen habe und wir wunderschöne Momente hatten.

Weitere Infos zu diesem Mitmachprojekt gibt es hier:

http://www.nachtschwaermerphilipp.de/wordpress/category/stockchen/sonntags-ruckblicker/

Lieben Gruß und viel Spaß beim Verstecken und Finden :-)

Bettina

Leibniz Geisterjäger - BooHuus Knusperkekse

Huhu ihr Lieben,

es gibt was neues aus dem Hause Bahlsen - die Leibniz BooHuus - Knusperkekse. Vor einiger Zeit wurden auf facebook mutige Geisterjäger gesucht, die sich als Testherberge für die 7 niedlichen Geister zur Verfügung stellen würden. Natürlich sind wir mutig :-)! Kurze Zeit später fanden dann Elli, Timmi, Rosi, Bob, Mia, Lenny und Max den Weg zu uns nach Hause und brachten auch gleich ihre farbenfrohen Behausungen mit. Auf der Rückseite befinden sich niedliche Fehlerbilder, damit auch der Spielspaß nicht zu kurz kommt. Leider ist ihre Überlebensdauer nur begrenzt, da sie einfach unwiderstehlich sind. Damit wir sie nicht vergessen folgte ihnen noch ein reflektierender Stoffgeist, der nun zukünftig ungeliebte Gäste vertreibt ;-).  


Fakten:
  • Preis: ca. 1,59€ (bei real entdeckt :-)) - Netto hatte sie auch schon einmal für 1,29€
  • Packungsgröße: 160g - 4x 40g
  • ohne Zusatz von Farbstoffen und Konservierungsstoffen (lt. Lebensmittelrecht)
  • Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Palmöl, Glukosesirup, Vollmilchpulver, Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate; Salz, Magermilchpulver, Stärke (Weizen), Aromen (Milch), Hühnervolleipulver, Säuerungsmittel: Citronensäure; Emulgator: Lecithine (Soja)
  • Zusatz: kann Spuren von Madeln und Haselnüssen enthalten

Fazit/Geschmack:

Die kleinen Geister sind wirklich super lecker und unterscheiden sich auch etwas von den original Leibniz Butterkeksen - auch wenn man sie im ersten Moment natürlich damit assoziiert. In unseren Augen sind sie etwas süßer und buttriger - fast wie Biskuit. Leider zerbröseln sie sehr schnell und lassen einen dann wie Krümelmonster ausschauen. Die Gestaltung ist Leibniz hingegen in allen Punkten gelungen. Die Idee mit den Geistern und den farbenfrohen Verpackungsdesign (inkl. der verschiedenen Fehlerbilder auf der Rückseite) kam bei allen Mittestern sehr gut an. Viele Kinder hatten ihren Spaß die Geister von der Rückseite als gebackene Variante zu entdecken und Mia, Timmi und Co. anschließend freudig zu verputzen. Auch die Größe des jeweiligen Geistes ist super gewählt. Kinder können sie gut in der Hand halten und haben etwas länger was von den süßen Keksen. Allerdings sollte man doch sparsam sein, denn mit 153 kcal. pro 5er Pack entpuppen sie sich auch als Hüftgold :-). Übrigens sind die Einzelpackungen toll für unterwegs oder Kaffeesnack am Nachmittag. 

Kennt ihr die niedlichen BooHuus bereits? Wie haben sie Euch geschmeckt?

Knusprige und gruselige Grüße

Bettina